idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/06/2018 - 09/08/2018 | Berlin

Psychoanalyse im Schatten von Krieg und Holocaust

2. Tagung des internationalen Forschungsprojekts zur Geschichte der Psychoanalyse in Polen. Auf der Tagung wird der deutsch-polnisch-jüdische Kontext der Psychoanalyse aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Zentraler Bestandteil des von der Humboldt-Stiftung geförderten Projekts sind die Verflechtungen polnischer, deutscher und jüdischer Kulturen und Selbstverständnisse.

Das der Tagung zugrunde liegende, von der Humboldt-Stiftung geförderte Forschungsprojekt wird geleitet von Prof. Dr. Ewa Kobylinska-Dehe von der International Psychoanalytic University (IPU) Berlin und Prof. Paweł Dybel von der Universität Krakau. Zentraler Bestandteil des Projekts sind die Verflechtungen polnischer, deutscher und jüdischer Kulturen und Selbstverständnisse.

So wird die Rolle der Psychoanalyse bei der Bildung von Formen des kollektiven Gedächtnisses der Nachkriegszeit und der Gegenwart diskutiert. Dabei wird der Fokus sowohl auf der Arbeit der polnischen Psychiater und Psychoanalytiker liegen, als auch auf den polnischen Bewältigungsdiskursen.

Das Ausmaß und die Folgen der Totalitarismen im 20. Jahrhundert waren auch in der westlichen Welt jahrzehntelang kein Thema – weder im gesellschaftlichen Diskurs noch auf der Couch der Psychoanalytiker. Die Fragen nach der Rückkehr des Verdrängten und nach den Potentialen der Humanität in der Psychoanalyse angesichts der kollabierenden Welt bilden den unausgesprochenen Horizont unserer wandernden Tagung, die 2016 in Krakau begann, 2018 nach Berlin angekommen ist, um im nächsten Jahr weiter nach Warschau zu gehen.

Sprachen der Tagung
Englisch, Deutsch, Polnisch

Weitere Informationen zur Bezahlung, zum Programm und zu den Referent/-innen finden Sie im Veranstaltungsflyer.

Information on participating / attending:
Anmeldung: info@ipu-berlin.de.

Tagungsbeitrag
90 € (bis 1. August 2018; danach: 110 €)
70 € Studierende und Kandidaten (bis 1. August 2018; danach: 90 €)

Bankverbindung
Donner & Reuschel
BIC: CHDBDEHHXXX
IBAN: DE35 2003 0300 0118 0691 00
Verwendungszweck: Tagung Berlin 5055

Date:

09/06/2018 18:00 - 09/08/2018 18:00

Event venue:

International Psychoanalytic University Berlin gGmbH
Hörsaal 1, 3.OG
Stromstr. 2
10555 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Scientists and scholars, Students

Relevance:

international

Subject areas:

Cultural sciences, History / archaeology, Psychology, Religion, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

07/23/2018

Sender/author:

Daniel Jakubowski

Department:

Team Kommunikation und IT

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61096

Attachment
attachment icon Veranstaltungsflyer

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay