Symposium Smart Cities

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
09/10/2018 - 09/10/2018 | Düsseldorf

Symposium Smart Cities

Die Digitalisierung der Stadtentwicklung

Beim Symposium »Smart City« wird der aktuelle Stand der digitalen Stadtentwicklung in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg beleuchtet, innovative Lösungsansätze aufgezeigt und Akteure miteinander vernetzt. Außerdem richten wir unseren Blick ins estnische Tartu – einer der führenden Städte in der digitalen Durchdringung in der Gesellschaft.

Städte und urbane Räume stehen zunehmend im Zentrum multipler dynamischer Entwicklungen globalen Ausmaßes: die ubiquitäre Digitalisierung, demografische Verschiebungen, disruptive technologische Entwicklungen, aber auch globale Konflikte und Klimawandel wirken zunehmend als lokale Treiber und zwingen uns zu radikalen Veränderungen in den Produktions- und Konsummustern, aber auch in unseren Arbeits- und Lebensstilen.

Die Herausforderung von Städten besteht in der Entwicklung und Umsetzung von innovativen Lösungen und agilen Prozessen, die einerseits die Alltagsbedarfe von Menschen in hohem Maße befriedigen, gleichzeitig aber radikal weniger Ressourcen und Energie verbrauchen als momentane Lösungen.

Die Fraunhofer Morgenstadt-Initiative begleitet Städte und Lösungsanbieter seit 2011 beim Wandel zur zukunftsfähigen Stadt. Vorreiter-Kommunen, angewandte Forschung und Lösungsanbieter schaffen hierbei über Pilot- und Demonstrationsprojekte Grundlagen und Referenzen für urbane Innovationsprozesse. Dabei zeigen nicht nur Kommunen Interesse und Wandlungsbereitschaft, sondern zunehmend auch Landesregierungen. So betreibt die Landesregierung von Baden-Württemberg mit ihrer Digitalisierungsstrategie einen integrierten und ganzheitlichen Ansatz zur Unterstützung von Kommunen auf dem Weg zur Smart City. Und in Nordrhein-Westfalen zeugen Leuchtturmprojekte wie »Smart City Köln« oder »Lemgo Digital« von dem Bestreben, eine Vorreiterrolle in Deutschland einzunehmen. Lösungen für die Smart City kommen aus unterschiedlichen Bereichen – so ist mit STRÖER SE z.B. auch ein Medienunternehmen in der Fraunhofer Morgenstadt-Initiative vertreten.

Die Schwerpunktthemen des Symposiums:

Stadtentwicklung und Innovation ganzheitlich denken
Lösungen und Best Practices aus Vorreiterstädten in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg
Digitalisierung, Internet of Things und Daten – so wird Ihre Stadt fit für die Zukunft
E-Government made in Estonia – was wir von Estland lernen können

Ansprechpartner:
Alanus von Radecki
Leiter Team Urban Governance Innovation
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2169
alanus.radecki@iao.fraunhofer.de

Anmeldung: https://crm-portal.iao.fraunhofer.de/eventonline/event.aspx?contextId=A0360307D0...

Information on participating / attending:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.
Die Veranstaltung richtet sich an
Landesregierungen, Landesbanken, Stadtvertreter aus Politik und Verwaltung, Kommunale Unternehmen, Unternehmen mit gesellschaftlicher Verantwortung, Forschung und Entwicklung, Unternehmen und Lösungsanbieter, Projektentwickler und Smart City Manager

Date:

09/10/2018 11:00 - 09/10/2018 17:00

Registration deadline:

08/31/2018

Event venue:

Wirtschaftsclub Düsseldorf GmbH
Blumenstraße 14
40212 Düsseldorf
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Business and commerce, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Construction / architecture, Environment / ecology, Politics, Social studies, Traffic / transport

Types of events:

(Student) information event / Fair, Conference / symposium / (annual) conference, Seminar / workshop / discussion

Entry:

08/01/2018

Sender/author:

Juliane Segedi

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61156

Attachment
attachment icon Programm Symposium Smart City

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay