idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Event


institutionlogo


Share on: 
10/01/2018 - 10/02/2018 | Essen

Intern. Symposium: “Language Technology for Individualized Language Learning and Assessment

Wer heute eine Fremdsprache lernt, kann auf Blogs, Apps und andere digitale Angebote zurückgreifen. Um die Technologie hinter diesen interaktiven Lehr- und Lernformen geht es bei einem internationalen Symposium am 2. Oktober an der Universität Duisburg-Essen (UDE). Organisiert wird es vom Forschungsnetzwerk INDUS, das der Sprachtechnologe und UDE-Professor Dr. Torsten Zesch leitet.

Lehrer und gedruckte Bücher haben nicht ausgedient. Dennoch will man es heute selbst in der Hand haben, wie und wann man lernt. Die digitalen Angebote werden immer individueller und besser – auch weil an den Unis Neues erforscht wird: innovative Übungen und Spiele sowie Sprachtests, die automatisch den richtigen Schwierigkeitsgrad treffen, oder Computermodelle, die den Lernenden samt Wissen und Vorkenntnissen abbilden.

Bei dem Symposium kann man solche Anwendungen ausprobieren. Über anderes wird berichtet: Unter anderem geht es um die Fragen, wie fair sprachtechnologische Bewertungsverfahren sind, mit welchen neuronalen Methoden sich Aufsätze von Lernenden beurteilen lassen und wie gut Programme sind, die automatisch erkennen, wie schwierig eine Verständnisfrage ist.

Vieles geht auf Kooperationen innerhalb des Netzwerkes zurück, erläutert Zesch: „Oft profitiert man von Daten, die in einer anderen Arbeitsgruppe erhoben wurden. Beispielsweise arbeiten die Bochumer Professorin Stefanie Dipper und ich gemeinsam an der sprachtechnologischen Auswertung von Schülerdaten. Wir wollen besser verstehen, welche Art von Rechtschreibfehlern Schüler machen.“

Das englischsprachige Symposium „Language Technology for Individualized Language Learning and Assessment“ findet im Essener Glaspavillon statt.

Information on participating / attending:
Interessierte können sich anmelden bei torsten.zesch@uni-due.de.

Date:

10/01/2018 - 10/02/2018

Registration deadline:

09/15/2018

Event venue:

Glaspavillon
Universitätsstr.2
45141 Essen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Information technology, Language / literature, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/11/2018

Sender/author:

Ulrike Bohnsack

Department:

Ressort Presse - Stabsstelle des Rektorats

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event61518


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay