Vortrag: Fünfzig Jahre „68“ - Rückblick auf einen Rückblick

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo

Event


institutionlogo


Share on: 
12/13/2018 - 12/13/2018 | Essen

Vortrag: Fünfzig Jahre „68“ - Rückblick auf einen Rückblick

Ein Vortrag von Norbert Frei

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 18.00 Uhr

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal
Goethestraße 31, 45128 Essen

Ein halbes Jahrhundert trennt uns inzwischen von den Ereignissen, für die sich bald danach die Chiffre „68“ gefunden hat. Das damit Gemeinte ist freilich nicht auf dieses eine Jahr begrenzt geblieben, und noch weniger ist es überall Usus geworden, die globalen Protestphänomene der späten sechziger Jahre in dieser Weise mit einer einzelnen Jahreszahl zu benennen.

Soll man es deshalb als ein Zeichen der „Normalisierung“ verstehen, wenn sich zum Ende des 50. Dienstjubiläums der Revolte der Eindruck einstellt, dass deren Thematisierung in diesem Jahr auch hierzulande bescheidener ausgefallen ist als noch vor einer Dekade? Oder ist mittlerweile eine Relativierung im Gange, deren Gründe tiefer reichen als bis zu dem unabweisbaren Faktum, dass auch die Helden von „68“ in die Jahre gekommen und ein wenig ruhiger geworden sind?

REFERENT
Norbert Frei ist seit 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und seit 2006 Leiter des Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts

MODERATION
Wilfried Loth ist Professor am Historischen Institut der Universität Duisburg-Essen (UDE) und ehemaliger Direktor des KWIs

VERANSTALTER
Eine Veranstaltung des KWI in Kooperation mit der Universität Duisburg-Essen (UDE) und der Veranstaltungsinitiative "Europäische Horizonte"

Über das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI):
Das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI) ist ein interdisziplinäres Forschungskolleg für Geistes- und Kulturwissenschaften in der Tradition internationaler Institutes for Advanced Study. Als interuniversitäres Kolleg der Ruhr-Universität Bochum, der Technischen Universität Dortmund und der Universität Duisburg-Essen arbeitet das Institut mit den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern seiner Trägerhochschulen und mit weiteren Partnern in NRW und im In- und Ausland zusammen. Innerhalb des Ruhrgebiets bietet das KWI einen Ort, an dem die Erträge ambitionierter kulturwissenschaftlicher Forschung auch mit Interessierten aus der Stadt und der Region geteilt und diskutiert werden. Zukünftig stehen folgende Forschungsschwerpunkte im Mittelpunkt: Kulturwissenschaftliche Wissenschaftsforschung, Kultur- und Literatursoziologie, Wissenschaftskommunikation sowie ein „Lehr-Labor“. Fortgesetzt werden außerdem die Projekte in den Forschungsbereichen Partizipationskultur und Kommunikationskultur sowie Einzelprojekte.
www.kulturwissenschaften.de

Information on participating / attending:
ANMELDUNG
Bitte melden Sie sich bis zum 10.12.2018 unter maria.klauwer@kwi-nrw.de an

Date:

12/13/2018 18:00 - 12/13/2018 20:00

Registration deadline:

12/10/2018

Event venue:

Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI), Gartensaal
Goethestraße 31
45128 Essen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Scientists and scholars, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Cultural sciences, History / archaeology, Politics, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

11/29/2018

Sender/author:

Miriam Wienhold

Department:

Pressestelle

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62288

Attachment
attachment icon PM Vortrag Norbert Frei

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay