Alma Mater, wo bleiben Deine Frauen? – Universitäre Frauenförderung auf dem Prüfstand

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
02/07/2019 - 02/07/2019 | Mainz

Alma Mater, wo bleiben Deine Frauen? – Universitäre Frauenförderung auf dem Prüfstand

Podiumsdiskussion an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz / Anmeldung bis 25. Januar 2019 erbeten

TeilnehmerInnen:
• Prof. Dr. Stefan Hirschauer (Soziologische Theorie und Gender Studies, JGU)
• Prof. Dr. Stephan Höyng (Jungen- und Männerarbeit, KHS Berlin)
• Dr. Lisa K. Horvath (Universitäts- und Organisationsberatung, Graz)
• Dr. Christina Möller (Angewandte Sozialwissenschaften, FH Dortmund)
• Prof. Dr. Christine Walde (Klassische Philologie, JGU)
Begrüßung: Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Moderation: Marietta Gädeke (LILIT Kommunikation, Mainz)

Wann: Donnerstag, 7. Februar 2019, 18:15 Uhr / Einlass ab 17:30 Uhr
Wo: Linke Aula, Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9, 55128 Mainz

Veranstalter: Stabsstelle Gleichstellung und Diversität – Programm Weiblicher Wissenschaftsnachwuchs (ProWeWin)
Programmflyer: https://gleichstellung.uni-mainz.de/files/2018/12/Podiumsdiskussion_2019_Flyer.p...
Webseite: https://gleichstellung.uni-mainz.de/podiumsdiskussion-2019/

Eintritt: frei
Anmeldung: bis 25. Januar 2019 per E-Mail an prowewin@uni-mainz.de

Interessierte Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen.

Informationen zur Veranstaltung:

Bei der Podiumsdiskussion “Alma Mater, wo bleiben Deine Frauen? – Universitäre Frauenförderung auf dem Prüfstand“ setzen sich Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis kontrovers mit Frauenfördermaßnahmen auseinander, mit Ursachen und Instrumenten sowie deren Wirksamkeit. Welche Maßnahmen wirken in welcher Hinsicht? Haben positive Maßnahmen diskriminierende Effekte? Ist Gleichstellung mit Bestenauslese vereinbar? Worin besteht die Verantwortlichkeit der Hochschule und wie weit kann sie reichen?

Kontakt:
Sabine Morweiser
Monika Stegmann
Programm Weiblicher Wissenschaftsnachwuchs (ProWeWin)
Stabsstelle Gleichstellung und Diversität
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-25783 und 39-24708
E-Mail: prowewin@uni-mainz.de
https://gleichstellung.uni-mainz.de/programm-weiblicher-wissenschaftsnachwuchs-p...

Information on participating / attending:

Date:

02/07/2019 18:15 - 02/07/2019 20:00

Registration deadline:

01/25/2019

Event venue:

Johannes Gutenberg-Universität Mainz -- Linke Aula, Alte Mensa, Johann-Joachim-Becher-Weg 3-9
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

12/14/2018

Sender/author:

Petra Giegerich

Department:

Kommunikation und Presse

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62386


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay