idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


05/15/2019 - 05/15/2019 | Stuttgart

Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2019 – Forum

15. Mai 2019 | Forum: Agilität und kognitives Engineering

Das fünfte Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung bietet ein Forum für Industrie und Forschung und nimmt die Herausforderungen in der Produktentwicklung ins Visier. In diesem Jahr sind Konnektivität, künstliche Intelligenz, Biologisierung, Personalisierung oder product-as-a-service die maßgeblichen Schlagworte. Beim Industrieforum am ersten Tag präsentieren renommierte Unternehmen und Forschungsreinrichtungen in Tandemvorträgen Strategien und geben Einblick in ihre Erfahrungen aus der Praxis.

Die Produktentwicklung steht weiter vor großen Herausforderungen. Einerseits ändern sich Produkte in ihrer Charakteristik durch Trends wie Konnektivität, Künstliche Intelligenz, Biologisierung, Personalisierung oder product-as-a-service. Zum anderen verändern sich durch dieselben Trends auch die Werkzeuge sowie die Prozesse in der Produktentstehung – und damit die Arbeit in der Produktentwicklung.

Eine wichtige Voraussetzung, um die Transformation zu meistern, stellt dabei die Agilität der Unternehmen und aller Akteure in den verteilten Wertschöpfungsnetzen unter den aktuellen Randbedingungen dar. Bei allem Fortschritt in der Digitalisierung der Produktentwicklung zeigen sich auch die Grenzen der digitalen Infrastrukturen und Werkzeuge. Um die Barrieren zwischen digitalen Insellösungen zu überwinden, sind kognitive Systeme bzw. künstliche Intelligenz unabdingbar.

Bereits zum fünften Mal bietet das SSP eine Dialogplattform für Akteure aus Produktentwicklung, Produktmanagement, Technologie- und Innovationsmanagement sowie der Digitalisierung in der Produktentstehung. Gemeinsam laden das Fraunhofer IAO und die Institute für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT, für Konstruktionstechnik und Technisches Design IKTD sowie für Maschinenelemente IMA der Universität Stuttgart wieder ein, neue Erkenntnisse zu teilen und Impulse mitzunehmen, um den Wandel in der Produktentwicklung für das eigene Unternehmen zu gestalten.
Nutzen Sie die Gelegenheit und erhalten Sie Einblicke in spannende Best-Practice-Beispiele und erfolgreiche Strategien der Produktentwicklung aus Forschung und industrieller Praxis. Wir freuen uns, mit Ihnen neue Ansätze zu diskutieren und den interdisziplinären Wissenstransfer zu gestalten

Nutzen Sie die Gelegenheit und erhalten Sie Einblicke in spannende Best-Practice-Beispiele und erfolgreiche Strategien der Produktentwicklung aus Forschung und industrieller Praxis. Wir freuen uns, mit Ihnen neue Ansätze zu diskutieren und den interdisziplinären Wissenstransfer zu gestalten!

Ansprechpartner:

Dr. Manfred Dangelmaier
Leiter Wissenstransfer
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2107
E-Mail: manfred.dangelmaier@iao.fraunhofer.de

Tanja Vartanian
Leiterin Veranstaltungsmanagement
Fraunhofer IAO
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Telefon +49 711 970-2080
E-Mail: tanja.vartanian@iao.fraunhofer.de


Veranstalter:
Verein zur Förderung produktionstechnischer Forschung e.V., Stuttgart und
Fraunhofer IAO, Stuttgart
Mitveranstalter:
Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement IAT,
Institut für Konstruktionstechnik und Technisches Design IKTD und
Institut für Maschinenelemente IMA der Universität Stuttgart

Vorsitz:
Prof. Dr.-Ing. Prof. E. h. Wilhelm Bauer, Fraunhofer IAO, Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E .h. Dr. h. c. Dieter Spath, IAT, Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Hansgeorg Binz, IKTD, Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Bernd Bertsche, IMA, Universität Stuttgart
Prof. Dr.-Ing. Oliver Riedel, Fraunhofer IAO, Stuttgart

Information on participating / attending:
Akteure in der Produktentwicklung, im Produktmanagement, Technologie- und Innovationsmanagement sowie der Digitalisierung in der Produktentstehung

Anmeldeschluss: 6. Mai 2019


15. Mai 2019 | Forum 545 €
16. Mai 2019 | Konferenz 245 €
15. und 16. Mai 2019 | Forum und Konferenz 645 €

In den jeweiligen Gebühren enthalten sind die Teilnahme an den Vorträgen, Tagungsunterlagen (teilweise digital), das Mittagessen sowie die Erfrischungen während der Pausen.

Frühbucherrabatt bis 21. September 2018:
Bei einer Anmeldung bis zum 21. September 2018 wird ein Rabatt von 100 € pro Person bei der Buchung des Forums oder beider Veranstaltungstage gewährt.
Bitte beachten Sie, dass wir für die Konferenz keinen Frühbucherrabatt anbieten können (Standard-Teilnahmegebühr: 245 €).

Frühbucherrabatt bis 18. Januar 2019:
Bei einer Anmeldung bis zum 18. Januar 2019 wird ein Rabatt von 50 € pro Person bei der Buchung des Forums oder beider Veranstaltungstage gewährt.
Bitte beachten Sie, dass wir für die Konferenz keinen Frühbucherrabatt anbieten können (Standard-Teilnahmegebühr: 245 €).

Date:

05/15/2019 09:00 - 05/15/2019 18:00

Registration deadline:

05/06/2019

Event venue:

Fraunhofer-Institutszentrum Stuttgart – Zentrum für Virtuelles Engineering ZVE Nobelstraße 12
70569 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Information technology

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

02/04/2019

Sender/author:

Juliane Segedi

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62714


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).