MoneyLab #6 „Infrastructures of Money“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
03/07/2019 - 03/08/2019 | Siegen

MoneyLab #6 „Infrastructures of Money“

Der Sonderforschungsbereich (SFB) "Medien der Kooperation" der Universität Siegen und das Institute of Network Cultures aus Amsterdam veranstalten ein gemeinsames "MoneyLab" zur Zukunft des Geldes. Themen sind unter anderem die Algorithmisierung der Finanzmärkte, der Hype um Kryptowährungen und Blockchain sowie die Frage, wie sich mit Social Media Geld machen lässt.

Digitales Bezahlen mit Kreditkarte ist längst Alltag, das Zahlen per Handy weitet sich immer mehr aus. An den Börsen haben sich moderne Handelstechniken wie der Hochfrequenzhandel mit automatisch generierten Verkaufsaufträgen etabliert. Das macht Abläufe schneller, birgt aber auch Risiken: Durch automatisierte Vorgänge können an den Märkten rapide Abwärtsbewegungen entstehen, die nicht zu stoppen sind und zu sogenannten „Flash-Crashs“ führen. Umso bedeutsamer sind die zugrundeliegenden Algorithmen, die die Finanzmärkte steuern.

Wie sieht angesichts solcher Entwicklungen die Zukunft des Geldes aus? Welche Alternativen brauchen wir? Dazu veranstalten der Sonderforschungsbereich (SFB) „Medien der Kooperation“ der Universität Siegen und das Institute of Network Culture aus Amsterdam ein gemeinsames „MoneyLab“:

Das MoneyLab #6 findet am 7. und 8. März 2019 im Museum für Gegenwartskunst Siegen (Unteres Schloss 1, 57072 Siegen) statt.

Im Visier der ForscherInnen stehen neben der Algorithmisierung der Finanzmärkte unter anderem der Hype um Kryptowährungen und Blockchain sowie die Frage, wie sich mit Social Media Geld machen lässt.

An der Konferenz nehmen international bekannte WissenschaftlerInnen, KünsterlerInnen und AktivistInnen teil, darunter der niederländisch-australische Medienwissenschaftler und Netzaktivist Geert Lovink, die Soziologin Karin Knorr-Cetina sowie die Influencerin und Social Media-Expertin Crystal Abidin, die in Australien, Singapore und Schweden forscht und lehrt.

Das „MoneyLab“ basiert auf einer Initiative des „Institute of Network Cultures“ aus Amsterdam. Die zweitägige Konferenz findet in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal statt, sie wird jedoch zum ersten Mal in Siegen ausgetragen. Vorherige Veranstaltungsorte waren neben Amsterdam unter anderem London und Buffalo. Ziel der Veranstaltung ist neben einem internationalen Austausch ein kritisch-konstruktiver Blick auf aktuelle Entwicklungen der Finanzmärkte und des digitalen Geldes.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme ist kostenlos. Interessierte JournalistInnen und WissenschaftlerInnen werden gebeten, sich bis zum 5. März 2019 per E-Mail über moneylab@uni-siegen.de anzumelden.

Date:

03/07/2019 09:30 - 03/08/2019 17:30

Registration deadline:

03/05/2019

Event venue:

Museum für Gegenwartskunst Siegen, Unteres Schloss 1
57072 Siegen
Nordrhein-Westfalen
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Email address:

Relevance:

international

Subject areas:

Art / design, Media and communication sciences, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

02/26/2019

Sender/author:

Tanja Hoffmann M.A.

Department:

Stabsstelle für Presse, Kommunikation und Marketing

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62938

Attachment
attachment icon programme moneylab 6

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay