Ausstellung: Oliver Thie – die Wahrheit über den Ursprung der Welt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
10/01/2020 - 12/31/2020 | Berlin

Ausstellung: Oliver Thie – die Wahrheit über den Ursprung der Welt

Das Tieranatomische Theater wiedereröffnet mit einem künstlerisch-wissenschaftlichem Dialog

Seit über zweihundert Jahren vergessen, lagert im Berliner Museum für Naturkunde eine Sammlung von unscheinbaren grauen Basaltbrocken. Sie sind Zeugnisse einer im 18. Jahrhundert hitzig geführten Kontroverse über die Entstehung der Erde, dem sogenannten Basaltstreit. Nach langer Pandemiepause öffnet das Tieranatomische Theater der Humboldt-Universität zu Berlin am 1. Oktober 2020 wieder seine Pforten mit der künstlerischen und interdisziplinären Erforschung dieser Basaltbrocken. Die Ausstellung ist dort bis zum 31. Dezember 2020 zu sehen. Sie wird begleitet von zwei Vorträgen, der Eintritt ist frei.

Oliver Thie traf am Exzellenzcluster „Bild Wissen Gestaltung“ der Humboldt-Universität auf die Historikerin Angela Strauß und erhielt durch sie Zugang zu den von Carl Wilhelm Nose 1788 gesammelten Gesteinsstücken, ein gemeinsame Forschungsarbeit entstand. Während die Historikerin die Entstehung der Sammlung nachverfolgte, widmete sich Oliver Thie den Eigenschaften der einzelnen Steine. Er richtete ein eigenes Labor zur Erforschung ihrer Schattenprojektionen ein, um damit die Charaktermerkmale der Stücke sichtbar zu machen. Indem er Aufzeichnungstechniken historischer Messinstrumente mit zeitgenössischen Projektionstechniken verknüpfte, entwickelte er eine eigene bildnerische Methode zur Fixierung von Schattenbildern. In einer Art „zeichnender Ausgrabung“, so Thie, werden die Silhouetten der Steine aus mit Ruß bedecktem Papier herausgearbeitet. Wie schwarze Häute schweben die konservierten Silhouetten nun vor der Wand und lassen sich bei vollem Licht betrachten. Aus den Schatten tritt eine Individualität hervor, die sonst in den unscheinbaren Steinen verborgen bleibt.

Information on participating / attending:
Öffnungszeiten: Di–Sa, 14–18 Uhr

Hinweise zu den jeweils geltenden Hygienebestimmungen oder Einschränkungen für den Besuch finden sich auf der Website http://www.tieranatomisches-theater.de

Der Eintritt ist kostenlos.

Date:

10/01/2020 18:00 - 12/31/2020 18:00

Event venue:

Tieranatomisches Theater der Humboldt-Universität zu Berlin
Campus Nord, Haus 3
Philippstraße 13
10115 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Art / design, Geosciences, History / archaeology, Social studies

Types of events:

Exhibition / cultural event / festival

Entry:

08/25/2020

Sender/author:

Boris Nitzsche

Department:

Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66743


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay