Fraunhofer FOKUS Webkonferenz »Automatisierung bringt Verwaltung weiter

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project

Event


institutionlogo


Share on: 
09/29/2020 - 10/01/2020 | online

Fraunhofer FOKUS Webkonferenz »Automatisierung bringt Verwaltung weiter

Die Fraunhofer FOKUS Webkonferenz »Automatisierung bringt Verwaltung weiter« versammelt hochkarätige Expertinnen und Experten aus Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft, um über KI und Automatisierung im öffentlichen Sektor zu diskutieren. Sprecher*innen sind unter anderem Bundes-CIO Dr. Markus Richter, MdB Daniela Kolbe und NRW-CIO Dr. Andreas Meyer-Falcke.

Die Automatisierung macht auch vor der öffentlichen Verwaltung nicht halt. Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen erwarten intelligente Online-Dienste und eine schnellere und einfachere Bearbeitung ihrer Anliegen. Auch aktuelle OZG-Projekte kommen in der Umsetzung nicht ohne Automatisierung aus.

Um wichtigen Fragestellungen rund um KI und Automatisierung im öffentlichen Sektor nachzugehen, veranstaltet Fraunhofer FOKUS vom 29. September bis 1. Oktober 2020 täglich von 8:30 bis 10:30 Uhr, die Webkonferenz »Automatisierung bringt Verwaltung weiter«. Thematische Schwerpunkte sind dabei einfache Anwendungen für Bürgerinnen und Bürger, bessere Prozesse in der Verwaltung sowie Akzeptanzfaktoren und rechtliche Rahmenbedingungen.

Keynotes kommen unter anderen von Bundes-CIO Dr. Markus Richter sowie NRW-CIO Dr. Andreas Meyer-Falcke. In Kurzvorträgen beteiligen sich beispielsweise Daniela Kolbe, Vorsitzende der Enquete-Kommission »Künstliche Intelligenz« oder Dr. Brigitte Klamroth, Projektleiterin »Kinderleicht zum Kindergeld« und Lutz Nentwig, Fraunhofer FOKUS. Zudem beteiligen sich in einer digitalen Talkrunde Sabine Möwes, Leiterin Stabsstelle Digitalisierung der Stadt Köln sowie Ernst Bürger, Abteilungsleiter »Digitale Verwaltung« im Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI).

Neben täglichen Trend-Impulsen des am Fraunhofer FOKUS angesiedelten BMI-Think-Thanks – Kompetenzzentrum Öffentliche IT (ÖFIT) – bietet die Konferenz zudem Möglichkeiten, sich digital zu vernetzen, in kleine Runde Fragen zu stellen und die virtuelle Ausstellung der Veranstaltungspartner zu besuchen.

Die Webkonferenz »Automatisierung bringt Verwaltung weiter« wird unterstützt von den Fraunhofer FOKUS e-Government-Laborpartnern Bearingpoint, Capgemini und IBM sowie eGovernment-Computing als Medienpartner.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und nutzt das Konferenztool Hopin.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: https://s.fhg.de/automatisierungskonferenz2020
Hashtag zur Veranstaltung: #AUTOKON2020

KONTAKT

Veranstalter
Fraunhofer FOKUS
Kaiserin-Augusta-Allee 31
10589 Berlin

Organisation
Katrin Tettenborn
Tel. +49 30 3463-7168

Marion Jüstel
Tel. +49 30 3463-7169

Fachkontakt
Dr. Jens Klessmann
Tel. +49 30 3463-7285

Dipl.-Wirt.-Ing. Jan Ziesing
Tel. +49 30 3463-7312
www.fokus.fraunhofer.de

Information on participating / attending:
Die Veranstaltung ist kostenfrei und nutzt das Konferenztool Hopin. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Date:

09/29/2020 08:30 - 10/01/2020 10:30

Event venue:

Web-Konferenz
online
Berlin
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology, Politics

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

09/04/2020

Sender/author:

Christiane Peters

Department:

Corporate Communications

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event66830


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay