idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
04/22/2021 - 04/23/2021 | Hochschule Osnabrück, Campus Lingen

Digitale Konferenz „Zukunft Duales Studium: Qualitätsmethoden und Entwicklungstreiber“

In der Konferenz „Zukunft duales Studium“ sollen die Erfahrungen in der Entwicklung und der Durchführung dualer Studiengänge unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Studienformate und Studiengangkonzepte sowie den damit verbundenen Qualitätsdimensionen reflektiert werden. Auch Fragen zu den rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen werden aufgegriffen.

Bereits zum dritten Mal findet am 22. und 23. April 2021 die Konferenz „Zukunft duales Studium“ zu den Schwerpunkten „Qualitätsdimensionen und Entwicklungstreiber“ statt. Das Institut für Duale Studiengänge am Campus Lingen der Hochschule Osnabrück richtet die Konferenz in Zusammenarbeit mit der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEvA) in diesem Jahr in digitaler Form aus.
Seit Einführung der dualen Studiengänge hat sich dieses Studienangebot sowie die Anzahl der Studierenden und der beteiligten Praxiseinrichtungen stark entwickelt. Dabei haben sich auch eine Vielzahl an unterschiedlichen Umsetzungsmodellen ausgebildet. Duale Studienformen verbinden mindestens zwei Lernorte: die Hochschule und den Betrieb. Das duale Studium bietet Studierenden so die Möglichkeit, wissenschaftliches Wissen aufzubauen und gleichzeitig Kompetenzen in der Berufspraxis zu entwickeln. Dazu ist eine intensive Theorie-Praxis-Verzahnung ein Schlüsselelement.
In der Konferenz „Zukunft duales Studium“ sollen die Erfahrungen in der Entwicklung und der Durchführung dualer Studiengänge unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Studienformate und Studiengangkonzepte sowie den damit verbundenen Qualitätsdimensionen reflektiert werden. Auch Fragen zu den rechtlichen, wirtschaftlichen und sozialen Rahmenbedingungen werden aufgegriffen.
Themenschwerpunkte:
• Qualitätsorientierte Entwicklung und Gestaltung von dualen Studiengängen
• Rechtliche, wirtschaftliche und soziale Rahmenbedingungen dualer Studiengänge
• Lehren und Lernen im dualen Studium
• Praxisbeispiele gelungener Theorie-Praxis-Verzahnung
• Gründung von Start-Ups – auch ein Thema für das duale Studium?
• Transferleistungen des dualen Studiums – Transferkompetenz oder doch eher Kompetenzen zum Transfer?
• Best Practice: Was wir für das duale Studium aus der Krisenzeit lernen

Interessierte aus Wissenschaft und Praxis sind eingeladen, die Konferenz zu besuchen oder sich an der Konferenz mit Beiträgen zu beteiligen. Explizit wendet sich die Konferenz an Wis-senschaftler*innen, die zur Entwicklung des dualen Studiums forschen, Studiengangleiter*innen und Lehrende in dualen Studienprogrammen sowie Praxisvertreter*innen und Studierende. Diskutiert werden theoriebasierte Konzepte und empirische Befunde sowie praxisbasierte Erfahrungen.

Information on participating / attending:
https://www.hs-osnabrueck.de/konferenz-zukunft-duales-studium/anmeldung/
Die Teilnahme an der digitalen Veranstaltung beträgt 25 EUR.

Date:

04/22/2021 - 04/23/2021

Event venue:

Die Veranstaltung findet online statt.
Hochschule Osnabrück, Campus Lingen
Hochschule Osnabrück, Campus Lingen
Niedersachsen
Germany

Target group:

Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

03/17/2021

Sender/author:

Ralf Garten

Department:

Geschäftsbereich Kommunikation - Presse- und Informationsstelle

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event68219


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).