idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
09/06/2021 - 09/06/2021 | Greifswald

Polnisch, tschechisch, lachisch? Über Hybridität der Literatur und Kultur aus Teschener Schlesien

Digitaler Abendvortrag von Professorin Dr. Renata Makarska (Mainz) im Rahmen des IX. Greifswalder Polonicums "Cieszyn, Těšín, Teschen. One region, one culture?"

Wie kommuniziert Cieszyn mit Těšín? In welcher Sprache träumen die lokalen Kulturschaffenden? Der Vortrag geht dem Kultur- und Literaturleben der Grenzstadt Cieszyn/Těšín und der gesamten Region des Teschener Schlesiens auf die Spur und untersucht seine mehrsprachige und mehr- bzw. transkulturelle Beschaffenheit. Neben dem Polnischen und Tschechischen spielt hier auch das Lachische eine wichtige Rolle, eine regionale Mundart, die in den 1930er Jahren dank Óndra Łysohorsky zum Status der Literatursprache erhoben wurde. Neben dem Originalschaffen ausgewählter Autor*innen werden die in der Region besonders intensiven Übersetzungsprozesse unter die Lupe genommen.

Renata Makarska ist Professorin für Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft Polnisch an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim. Ihre Forschungsschwerpunkte sind: westslavische Kulturen des 20. und 21. Jahrhunderts (u. a. Migration, Mehrsprachigkeit, (neuer) Regionalismus, Beziehungen zwischen Text und Bild), Übersetzungs- und Übersetzerforschung. In letzter Zeit sind folgende Werke von ihr erschienen: Handbuch Polnische Comickulturen nach 1989 (2021, hg. mit Kalina Kupczyńska, Berlin), Kleine Kulturen, dominierte Sprachen und Übersetzung. Oberschlesien und (Ober-)Schlesisch nach 1989 (2021, in: Dominanz und Innovation, hg. Diana Hitzke, Bielefeld).

Moderation: Professor Dr. Andreas Ohme

Information on participating / attending:

Date:

09/06/2021 18:00 - 09/06/2021 19:30

Event venue:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Language / literature

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

08/01/2021

Sender/author:

Priscilla Primpke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69359


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).