idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
10/12/2021 - 10/12/2021 | Greifswald

Wie die Umwelt Diversität generiert

Eröffnung der Vortragsreihe „Planet Erde 3.0“ durch Professor Dr. Dieter Ebert (Universität Basel)

Die Erde ist ein Mosaik an Lebensräumen. Selbst ähnlich aussehende Lebensräume unterscheiden sich in vielen Details, zum Beispiel im lokalen Klima und in den physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften. In meiner Forschung versuche ich zu verstehen, wie die biologische Diversität einer einzigen Tierart durch diese Variabilität der Umwelt generiert wird. Der Fokus auf eine weitverbreitete Art erlaubt es, evolutive Prozesse zu studieren und ihre Mechanismen zu verstehen.

Dieter Ebert studierte in Deutschland und den USA, promovierte 1991 an der Universität Basel, und absolvierte Post-Doktorate in Panama, Oxford University und Imperial College, London. 1996 wurde er Assistenzprofessor an der Universität Basel, 2001 Ordinarius an der Université de Fribourg. Seit 2004 hat er den Lehrstuhl für Zoologie und Evolutionsbiologie an der Universität Basel inne. Er ist gewähltes Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, ständiger Fellow des Wissenschaftskollegs zu Berlin und Mitglied in der European Molecular Biology Organisation, EMBO. Seine Forschung ist fokussiert auf die Bereiche Evolution, Ökologie und Genomik.

Moderation: Professor Dr. Alexander Wacker

Information on participating / attending:

Date:

10/12/2021 18:00 - 10/12/2021 19:30

Event venue:

Stiftung Alfried Krupp Kolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald
Mecklenburg-Vorpommern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Environment / ecology

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/27/2021

Sender/author:

Priscilla Primpke

Department:

Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69738


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).