idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo


Share on: 
12/09/2021 - 12/09/2021 | Wien

VetmedTalk: Heute verstehen. Morgen verändern. „Die Nahrung soll deine Medizin sein“

Gesundheit beginnt im Darm. Dafür sind Billionen von Bakterien verantwortlich – und zwar sowohl beim Menschen als auch bei Haus- und Nutztieren. Was weiß man über dieses besondere, oft mehrere Meter lange Organ und welchen Einfluss hat die Ernährung auf Gesundheit und Krankheit? Welche spannenden Forschungsprojekte gibt es dazu in der Veterinär- und Humanmedizin?

Rund 80.000 Österreicher:innen leiden an chronisch entzündetem Dickdarm und ähnlichen Erkrankungen. Wiederkäuer wie Rinder und Schafe produzieren bei der Verdauung das klimaschädliche Treibhausgas Methan. Gut gemeinte Leckerlis können für den Stoffwechsel von Hunden und Katzen durchaus belastend sein.
Bei all diesen Phänomenen spielt der Darm eine entscheidende Rolle. Im Sinne eines One-Health-Ansatzes forschen deshalb sowohl Human-, als auch Veterinärmediziner:innen zum Thema. Lassen sich Forschungsergebnisse von einem Bereich auf den anderen übertragen? Was sind bioaktive Pflanzenstoffe und welche Bedeutung haben sie für die Ernährung von Mensch und Tier? Was passiert mit dem Darmmikrobiom, wenn Patient:innen Antibiotika einnehmen müssen?

Im nächsten VetmedTalk diskutiert der bekannte Wissenschaftskommunikator Bernhard Weingartner mit einer hochkarätig besetzten Runde diese und viele weitere Fragen rund um die „Darmgesundheit bei Tier und Mensch“.

9. Dezember 2021 | 17:00–18:00 Uhr | Online auf https://iissrv1.vu-wien.ac.at/vetmediathek/Webgalerien/va/vetmedtalk_2021.html

Expert:innen:

Iwan Burgener, Leiter der Kleintierklinik, Vetmeduni

Barbara Metzler-Zebeli, Leiterin der Abteilung für Ernährungsphysiologie, Vetmeduni

Christina Moissl-Eichinger, Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin, Meduni Graz

Julian Weghuber, Leiter des Exzellenzzentrums für Lebensmitteltechnologie und Ernährung, FH Oberösterreich

Qendrim Zebeli, Leiter des Instituts für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe sowie des Christian-Doppler-Labors für Innovative Darmgesundheitskonzepte bei Nutztieren, Vetmeduni

Moderation: Bernhard Weingartner, Wissenschaftskommunikator und Initiator des Science Slam Österreich

Information on participating / attending:
Die Teilnahme am VetmedTalk ist kostenlos.

Date:

12/09/2021 17:00 - 12/09/2021 18:00

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Zoology / agricultural and forest sciences

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

10/14/2021

Sender/author:

Nina Grötschl

Department:

Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69883


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).