idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
09.12.2021 - 09.12.2021 | Wien

VetmedTalk: Heute verstehen. Morgen verändern. „Die Nahrung soll deine Medizin sein“

Gesundheit beginnt im Darm. Dafür sind Billionen von Bakterien verantwortlich – und zwar sowohl beim Menschen als auch bei Haus- und Nutztieren. Was weiß man über dieses besondere, oft mehrere Meter lange Organ und welchen Einfluss hat die Ernährung auf Gesundheit und Krankheit? Welche spannenden Forschungsprojekte gibt es dazu in der Veterinär- und Humanmedizin?

Rund 80.000 Österreicher:innen leiden an chronisch entzündetem Dickdarm und ähnlichen Erkrankungen. Wiederkäuer wie Rinder und Schafe produzieren bei der Verdauung das klimaschädliche Treibhausgas Methan. Gut gemeinte Leckerlis können für den Stoffwechsel von Hunden und Katzen durchaus belastend sein.
Bei all diesen Phänomenen spielt der Darm eine entscheidende Rolle. Im Sinne eines One-Health-Ansatzes forschen deshalb sowohl Human-, als auch Veterinärmediziner:innen zum Thema. Lassen sich Forschungsergebnisse von einem Bereich auf den anderen übertragen? Was sind bioaktive Pflanzenstoffe und welche Bedeutung haben sie für die Ernährung von Mensch und Tier? Was passiert mit dem Darmmikrobiom, wenn Patient:innen Antibiotika einnehmen müssen?

Im nächsten VetmedTalk diskutiert der bekannte Wissenschaftskommunikator Bernhard Weingartner mit einer hochkarätig besetzten Runde diese und viele weitere Fragen rund um die „Darmgesundheit bei Tier und Mensch“.

9. Dezember 2021 | 17:00–18:00 Uhr | Online auf https://iissrv1.vu-wien.ac.at/vetmediathek/Webgalerien/va/vetmedtalk_2021.html

Expert:innen:

Iwan Burgener, Leiter der Kleintierklinik, Vetmeduni

Barbara Metzler-Zebeli, Leiterin der Abteilung für Ernährungsphysiologie, Vetmeduni

Christina Moissl-Eichinger, Diagnostik- und Forschungsinstitut für Hygiene, Mikrobiologie und Umweltmedizin, Meduni Graz

Julian Weghuber, Leiter des Exzellenzzentrums für Lebensmitteltechnologie und Ernährung, FH Oberösterreich

Qendrim Zebeli, Leiter des Instituts für Tierernährung und Funktionelle Pflanzenstoffe sowie des Christian-Doppler-Labors für Innovative Darmgesundheitskonzepte bei Nutztieren, Vetmeduni

Moderation: Bernhard Weingartner, Wissenschaftskommunikator und Initiator des Science Slam Österreich

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme am VetmedTalk ist kostenlos.

Termin:

09.12.2021 17:00 - 18:00

Zielgruppe:

Journalisten, jedermann

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Tier / Land / Forst

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.10.2021

Absender:

Nina Grötschl

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event69883


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).