idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
11/02/2021 - 11/02/2021 | Online

Hoffnungsträger Immunforschung – eine Perspektive für den verwundbaren Menschen?

Am 2. November findet im Rahmen der Berlin Science Week von 16–17 Uhr eine digitale Podiumsdiskussion für die breite Öffentlichkeit statt. Unter dem Titel „Hoffnungsträger Immunforschung – eine Perspektive für den verwundbaren Menschen?“ führen Thomas Boehm und der Philosoph Professor Markus Gabriel von der Universität Bonn ein interdisziplinäres Gespräch über die menschliche Verletzbarkeit als existenzielle Erfahrung. Jeder ist herzlich eingeladen, online an der Diskussion teilzunehmen.

Ein interdisziplinäres Gespräch über die menschliche Verletzbarkeit als existenzielle Erfahrung

Wie kann Grundlagenforschung in der Immunologie dazu beitragen, Lösungen für akute Probleme zu finden? Und was haben wir aus der Pandemie über uns selbst und unsere Verletzlichkeit gelernt? Ist die menschliche Verwundbarkeit eine notwendige existenzielle Erfahrung? Und kann die Wissenschaft einen Weg aufzeigen, wie man mit dieser Verletzlichkeit umgehen kann?

Diese und andere Fragen möchten wir mit dem diesjährigen Heinrich-Wieland-Preisträger Professor Thomas Boehm, dem Philosophen Professor Markus Gabriel – und gemeinsam mit Ihnen diskutieren! Moderiert wird die Veranstaltung von Andrea Thilo.

Das virtuelle Gespräch findet im Rahmen der Berlin Science Week statt und wird von der Boehringer Ingelheim Stiftung organisiert.

Information on participating / attending:
Auf der angegebenen Webseite können Sie kostenlos und ohne Registrierung an der Veranstaltung teilnehmen.

Date:

11/02/2021 16:00 - 11/02/2021 17:00

Event venue:

Online
Online
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Medicine, Philosophy / ethics

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

10/18/2021

Sender/author:

Kirsten Achenbach

Department:

Communications

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69917


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).