idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
05/18/2022 - 05/18/2022 | Digital

Vortragsreihe: Drei Termine, drei Themen, drei Religionen – Alltagsthemen interreligiös betrachtet

An drei Terminen geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ausgewiesene Fachexperten kurze Impulse aus der Perspektive des Judentums, Islams und Christentums zu den Themen „Natur & Schöpfung – Schwerpunkt Umweltethik“, „Leiden & Heilung – Schwerpunkt Medizinethik“ und „Fremdes & Wahrheit – Schwerpunkt Erkenntnistheorie“.

Mittwochs, 18. Mai, 15. Juni, 29. Juni, 17-18 Uhr, per Zoom

Wie betrachtet das Judentum die Natur und die Schöpfung? Unterscheidet es sich vom Christentum oder Islam? Wie stehen die Religionen zu Leid und Heilung? Hat Fremdes und Wahrheit bei allen die gleiche Bedeutung? Unter dem Motto „Drei Termine, drei Themen, drei Religionen – Alltagsthemen interreligiös betrachtet“ startet am Mittwoch, den 18. Mai, die digitale Vortragsreihe des Bayerischen Forschungszentrums für Interreligiöse Diskurse (BaFID) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), des Zentrums für Globale Fragen (ZGF) und des Lehrstuhls für Völkerverständigung der Hochschule für Philosophie München.

An drei Terminen geben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie ausgewiesene Fachexperten kurze Impulse aus der Perspektive des Judentums, Islams und Christentums zu den Themen „Natur & Schöpfung – Schwerpunkt Umweltethik“, „Leiden & Heilung – Schwerpunkt Medizinethik“ und „Fremdes & Wahrheit – Schwerpunkt Erkenntnistheorie“. Anschließend können Vortragende und Publikum miteinander ins Gespräch kommen.

Mittwoch, 18. Mai, 17 Uhr: Natur & Schöpfung – Schwerpunkt Umweltethik
• Prof. Dr. Jonathan Schorsch, Universität Potsdam (Judentum)
• Prof. Dr. Kerstin Schlögl-Flierl, Universität Augsburg (Christentum)
• Dr. Asmaa El Maaroufi, Universität Münster (Islam)

Mittwoch, 15. Juni, 17 Uhr: Leiden & Heilung – Schwerpunkt Medizinethik
• Hadil Lababidi M.A., Universität Erlangen-Nürnberg (Islam)
• Dr. Sarah Werren, Universität Basel (Judentum)
• Prof. Dr. Claudia Paganini, Hochschule für Philosophie München (Christentum)

Mittwoch, 29. Juni, 17 Uhr: Fremdes & Wahrheit – Schwerpunkt Erkenntnistheorie
• Prof. Dr. Franz Gmainer Pranzl, Paris Lodron Universität Salzburg (Christentum)
• Dr. Hureyre Kam, Universität Frankfurt (Islam)
• Prof. Dr. Frederek Musall, Universität Heidelberg (Judentum)

Information on participating / attending:
Eine Anmeldung ist per Mail an bafid@fau.de möglich. Der Zoom-Link wird nach erfolgreicher Anmeldung kurz vor der Veranstaltung zugeschickt.

Date:

05/18/2022 17:00 - 05/18/2022 18:00

Event venue:

Digitale Veranstaltung über Zoom
Digital
Bayern
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Religion

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

05/10/2022

Sender/author:

Blandina Mangelkramer

Department:

Presse und Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event71588


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).