idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


06/02/2022 - 06/02/2022 | Stuttgart

Den digitalen Wandel gemeinsam gestalten

Der digitale Wandel beeinflusst unser Leben fundamental und wird zu einer immer größeren gesellschaftlichen Herausforderung. Damit haben sich die Verbundpartner im Forschungsprojekt "Digital//Dialog 21" beschäftigt.

Am 2. Juni 2022 stellen sie die Ergebnisse ihres Projekts von 10 bis 16 Uhr in einer Abschlussveranstaltung der Öffentlichkeit vor.

Das Konsortium des Forschungsprojekts "Digital//Dialog 21" bestand neben dem Institut für Digitale Ethik (IDE) der Hochschule der Medien Stuttgart aus der Hochschule Furtwangen und der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg. Das Vorhaben wurde von 2019 bis 2022 vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg gefördert.

Bei der Abschlussveranstaltung stellt das IDE eine Studie zu Wertekonflikten und medienethische Tools vor. Um dem Einzelnen ein gutes Leben in der digitalen Welt zu ermöglichen, hat das Forschungsteam des IDE in einem ersten Schritt in der Studie "Werte, Ängste, Hoffnungen" die Wertekonflikte der Digitalisierung in der erzählten Alltagswelt untersucht. Aus diesen leitete das IDE dann Fähigkeiten ab, die helfen, den digitalen Wandel mitzugestalten. Diese Fähigkeiten wurden anhand dreier medienethischer Tools konkretisiert: dem Podcast "Digital & Glücklich", dem Online-Quiz "Privat-o-Mat"und dem ersten Märchenbuch der Digitalen Ethik.

Ansprechpartnerin:
Prof. Dr. Petra Grimm
Institut für digitale Ethik der Hochschule der Medien Stuttgart

Information on participating / attending:
Gäste sind herzlich willkommmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Date:

06/02/2022 10:00 - 06/02/2022 16:00

Event venue:

Die Veranstaltung findet im Evangelischen Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart (Büchsenstr. 33) statt.
70174 Stuttgart
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

Information technology, Media and communication sciences, Social studies

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference

Entry:

05/19/2022

Sender/author:

Kerstin Lauer

Department:

Pressesprecherin

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event71703


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).