idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


Share on: 
06/15/2022 - 06/15/2022 | Berlin

TheMuseumsLab 2022 Meet the Fellows im Museum für Naturkunde Berlin oder per Livestream

Museen neu erfinden! Am 15. Juni 2022 trifft sich die nächste Generation Museumsexpert:innen aus afrikanischen Ländern und Europa in Berlin: 55 Fellows des diesjährigen TheMuseumsLab-Programms kommen im Museum für Naturkunde Berlin zusammen. Sie kommen aus 28 afrikanischen und europäischen Ländern, treffen sich in Berlin und reisen an 30 Museen von Lissabon bis Göteborg und von Wales bis Lyon um dort Veränderungen vorantreiben, neues Denken fördern und eine gemeinsame Zukunft entwickeln.

Katja Keul (digital), Claudia Roth und Dirk Meyer werden die Fellows begrüßen. Im Anschluss daran veranstaltet TheMuseumsLab eine Podiumsdiskussion mit den Fellows des Programms zum Thema "Dekolonisierung der Museen im 21 Jahrhundert". Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr CEST (Einlass ab 19:00 Uhr) und kann nach Anmeldung bis zum 13. Juni unter mlab@mfn.berlin oder per Livestream verfolgt werden.

Im Mai 2022 eröffnete Lazare Eloundou Assomo das diesjährige TheMuseumsLab-Programm mit einer digitalen Keynote. Seitdem beschäftigten sich die Fellows in einem einwöchigen digitalen Modul mit dem Thema "Entangled histories & the future of cultural memories".

Ab Mitte Juni werden die Fellows in Berlin sein und an einem Programm teilnehmen können, das gemeinsam von den Gründungspartnern des TheMuseumsLab (siehe unten) und ihren Partnermuseen in Berlin für das diesjährige Programm entwickelt wurde: Stiftung Stadtmuseum Berlin, Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin und FHXB-Museum Friedrichshain-Kreuzberg. Während des Programms werden die Fellows Themen diskutieren, die für die Gestaltung von Museen im 21. Jahrhundert entscheidend sind. Darunter die Entwicklung von Sammlungen, der Austausch kritischer Perspektiven auf Museen, die Bewältigung institutioneller Veränderungen, Audience Development, die Vernetzung biologischer Sammlungen und die Ausstellung von Sammlungen im Hinblick auf die Erinnerung.

Das im Mai 2021 initiierte TheMuseumsLab zielt darauf ab, den Austausch von Wissen und Perspektiven zwischen Museumsexpert:innen aus afrikanischen Ländern und Europa zu stärken. Das Projekt basiert auf der Idee, dass internationale Vernetzung und gemeinsames Lernen der Schlüssel zur Definition der Rolle der Museen in den kommenden Jahren sind. Über die aktuellen Veranstaltungen und Partnerschaften hinaus ist TheMuseumsLab eine Plattform für eine internationale, praxisorientierte Gemeinschaft von Museumsfachleuten. Durch ihre Zusammensetzung aus Museumsexpert:innen aus afrikanischen Ländern und Europa ist TheMuseumsLab in der Lage, an einer Zukunftsvision für Museen zu arbeiten, die auf Dialog, Austausch von Ideen und Perspektiven sowie kritischer Reflexion über Kontinente, Grenzen und Kulturen hinweg aufbaut.

Entwickelt von den vier Gründungspartnern: Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Museum für Naturkunde Berlin (MfN), Masterstudiengang Museumsmanagement und -kommunikation an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) und der afrikanischen Beratungsgruppe The Advisors, wird TheMuseumsLab vom Auswärtigen Amt und der Staatsministerin für Kultur und Medien finanziert und vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung unterstützt.

TheMuseumsLab 2022 findet in enger Zusammenarbeit mit der University of the Western Cape (UWC), dem Goethe-Institut Johannesburg und dem Deutschen Akademischen Austauschdienst in Südafrika sowie einer Vielzahl von afrikanischen und europäischen Museen und Kultureinrichtungen statt.

Information on participating / attending:
Anmeldung bis zum 13. Juni unter mlab@mfn.berlin oder per livestream

Date:

06/15/2022 19:30 - 06/15/2022 21:00

Registration deadline:

06/13/2022

Event venue:

Museum für Naturkunde Berlin
10115 Berlin
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Cultural sciences, Philosophy / ethics, Social studies, Teaching / education

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

06/08/2022

Sender/author:

Dr. Gesine Steiner

Department:

Pressestelle

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event71852


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).