idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo


01/27/2023 - 01/27/2023 | Mainz

Mainzer Kolloquium 2023: Maschinen schreiben, illustrieren und vertreiben Bücher

Mainzer Kolloquium diskutiert mit Fachleuten aus der Buchbranche die neuesten Entwicklungen – Veranstaltung am Freitag, 27. Januar 2023 an der JGU

Maschinen schreiben Texte, erzeugen Hörbücher und erstellen Übersetzungen, bewerten Manuskripte und entwerfen Illustrationen. Auch in Marketingprozessen, bei der Bearbeitung von Vertriebswegen und für die Planung und Durchführung von Medienkampagnen werden Algorithmen immer selbstverständlicher herangezogen. Die Welt der Bücher ist längst weitgehend digital, doch mit der künstlichen Intelligenz verändert sich die Buchbranche noch einmal. Übernehmen die Maschinen in diesem Zuge das Kommando oder nehmen sie uns in Zeiten des Fachkräftemangels nur repetitive Aufgaben ab? Diese und weitere Fragen zum Thema KI in der Buchbranche diskutieren am Freitag, 27. Januar 2023 Fachleute der Branche auf dem XXVIII. Mainzer Kolloquium „Maschinen schreiben, illustrieren und vertreiben Bücher – Arbeitsentlastung oder Dystopie“ an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Die interessierte Öffentlichkeit ist – mit Anmeldung – zu der Veranstaltung herzlich eingeladen.

Die Organisatoren der Tagung, Prof. Dr. Gerhard Lauer und Prof. Dr. Christoph Bläsi von der Abteilung Buchwissenschaft am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien der JGU, eröffnen das Kolloquium mit einem Beitrag zur Algorithmisierung der Buchwelt als Überblick und zur Einordnung. Es folgen Referate unter anderem zum Schreiben von Büchern und der Erstellung von Übersetzungen durch Algorithmen sowie zu „vorlesenden Robotern“. Eine Diskussionsrunde mit den Referentinnen und Referenten beendet das Programm.

Das XXVIII. Mainzer Kolloquium findet am 27. Januar von 10:00 bis 16:00 Uhr im Atrium maximum, Johann-Joachim-Becher-Weg 5, Campus der Universität Mainz statt. Details zum Programm sind unter https://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/files/2022/12/Programm-2023.pdf zu finden. Um Anmeldung an die E-Mail-Adresse anmeldungmk23@lists.uni-mainz.de wird gebeten.

Kontakt:
Prof. Dr. Gerhard Lauer │ Prof. Dr. Christoph Bläsi
Abteilung Buchwissenschaft
Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. +49 6131 39-36289
E-Mail: gerlauer@uni-mainz.de │ blaesi@uni-mainz.de

Weiterführende Links:
https://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/ - Abteilung Buchwissenschaft
https://www.buchwissenschaft.uni-mainz.de/2022/11/14/maschinen-schreiben-illustr... - Mainzer Kolloquium 2023: Maschinen schreiben, illustrieren und vertreiben Bücher - Arbeitsentlastung oder Dystopie
https://idw-online.de/de/event62499 - Mainzer Kolloquium 2019 „XXIV. Mainzer Kolloquium: Künstliche Intelligenz in der Buchwelt“
http://www.aldusnet.eu/k-hub/ai-applications-publishing-an-orientation/ - Christoph Bläsi zu “Artificial Intelligence in Publishing”
https://ki.uni-mainz.de/ - Interdisziplinärer Zusammenschluss „KI@JGU“
https://www.datamining.informatik.uni-mainz.de/topml/ - Projekt „Trading off Non-Functional Properties of Machine Learning”

Information on participating / attending:
Die interessierte Öffentlichkeit ist zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Um Anmeldung an die E-Mail-Adresse anmeldungmk23@lists.uni-mainz.de wird gebeten.

Date:

01/27/2023 10:00 - 01/27/2023 16:00

Event venue:

Atrium maximum
Johann-Joachim-Becher-Weg 5
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology, Language / literature, Media and communication sciences, Teaching / education

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

01/12/2023

Sender/author:

Petra Giegerich

Department:

Kommunikation und Presse

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event73394


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).