idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

09/15/2017 - 09/16/2017 | Magdeburg

Initiative Wir sind Europa! gibt Auftakt in Magdeburg

Wir sind Europa! kommt nach Magdeburg. Das neue Projekt der Stiftung Zukunft Berlin, der Humboldt Universität Berlin sowie der Internationalen Journalistenprogramme IJP e.V. ist am 15. und 16. September 2017 zu Gast und lädt die Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihre Sicht auf Europa mitzuteilen und zu diskutieren. Europa — das sind Du und ich, das sind wir, die Menschen, die hier leben und denen Europa gehört.

* 15. September 2017: Debatten mit Bürgerinnen und Bürgern beim „Open Space Europe“

* 16. September 2017: Wir sind Europa!-Konferenz im Kulturhistorischen Museum Magdeburg

„Ich bin überzeugt, dass die Landeshauptstadt Magdeburg mit ihrer spannungsreichen Geschichte einen wichtigen Teil zum Diskurs über die Zukunft Europas beitragen kann,“ so Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper. „Auch unsere Bewerbung um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 ist Ausdruck eines Gefühls der Verantwortung für die europäische Idee.“

Magdeburg ist eine Stadt mitten in Europa. Brüssel ist über 600 km entfernt, aber die EU-Verordnungen sind für die Bürger im Alltag spürbar. Welche Rolle spielt die Stadt für Europa und was können einzelne Bürger ausrichten, um dabei ein Wort mitzureden?

Die Mitstreiter von Wir sind Europa! wollen Städte und ihre Bewohner aus der Rolle der besorgten Zuschauer in die der mitverantwortlichen Akteure bringen. Gemeinsam wird ausgelotet, wo die Verantwortung der einzelnen Bürger und das kulturelle Potenzial der Städte für ein Gelingen Europas liegen können. Nach dem Auftakt in Magdeburg sind Werkstätten und Konferenzen auch in anderen Städten vorgesehen, darunter Berlin, Dortmund und Erfurt. Mit dabei sind jeweils Wissenschaftler, Journalisten und Europakenner aus Deutschland und zahlreichen anderen europäischen Ländern sowie Stadt- und Europapolitiker.

In Magdeburg sind drei Orte der Begegnung geplant: Am Vormittag des 15. September diskutieren die Projektteilnehmer von Wir sind Europa! mit Schülerinnen und Schülern an ausgewählten Schulen. Am Abend sind alle interessierten Magdeburger von 19.30 bis 21.30 Uhr zu einem „Open Space Europe“ in das Foyer im Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen eingeladen. Hier ist Raum für offene Debatten: Wir sind Europa — doch was bedeutet das für uns in Magdeburg? Frau Gabriele Brakebusch, Landtagspräsidentin Sachsen-Anhalts und Vorsitzende der Europäischen Bewegung Sachsen-Anhalt wird die Anwesenden begrüßen und an der Diskussion teilnehmen.

Eindrücke aus diesen Gesprächen fließen ein in die Wir sind Europa! -Konferenz, die am Samstag, dem 16. September 2017 von 9 - 13 Uhr, im Kulturhistorischen Museum in Magdeburg stattfindet. Eröffnet von Rainer Nitsche, Beigeordneter für Wirtschaft, Tourismus und regionale Zusammenarbeit, sind die Gäste auf dem Podium unter anderem der EU-Abgeordnete Arne Lietz, Hella Dunger-Löper, Europabeauftragte des Landes Berlin a.D., Tamás Szalay, Leiter des Magdeburger Organisationsbüros „Kulturhauptstadt 2025“, sowie die Kulturschaffenden Steve Austen (Amsterdam) und Hugo de Greef (Brüssel). Moderiert werden die Diskussionen von Volker Hassemer, Leiter der Stiftung Zukunft Berlin, und Anke Plättner, Vorstand der Internationalen Journalisten-programme IJP e.V.

Information on participating / attending:
Öffentliche Veranstaltung. Eintritt frei.

Medienvertreter sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen.

Kontakt für Presseanfragen: Katharina Krüger | krueger@ijp.org | (0)30 26 39 229 - 41

Date:

09/15/2017 - 09/16/2017

Event venue:

15.09.2017: Open Space Europe – Magdeburg
19:30 bis 21:30 Uhr
Foyer Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg

16.09.2017: Konferenz „Wir sind Europa! – Magdeburg“
9:00 bis 13:00 Uhr
Kaiser-Otto-Saal, Kulturhistorisches Museum, Otto-von-Guericke-Str. 68-73
Magdeburg
Sachsen-Anhalt
Germany

Target group:

all interested persons

Email address:

Relevance:

regional

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Conference / symposium / (annual) conference, Presentation / colloquium / lecture

Entry:

09/07/2017

Sender/author:

Christin Bargel

Department:

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event58349


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).