idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo

12/04/2017 - 12/04/2017 | Hannover

Leibniz Campus Lecture: Mobilität der Zukunft

Am 4. Dezember 2017, 18 Uhr, spricht Prof. Klaus Töpfer über „Mobilität der Zukunft“. Veranstaltungsort ist der Lichthof im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei. Um eine Anmeldung wird gebeten. Die Leibniz Campus Lecture ist ein neues Format der Leibniz Universität, das international bekannte Expertinnen und Experten sowie aktuelle Themen einer breiten Zielgruppe präsentieren möchte.

Prof. Klaus Töpfer spricht an der Leibniz Universität über neue Verkehrskonzepte

Am Montag, 4. Dezember 2017, 18 Uhr, spricht Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer, ehemaliger Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen und ehemaliger Bundesumweltminister, über „Mobilität der Zukunft“. Die Leibniz Campus Lecture ist ein neues Format der Leibniz Universität, das international bekannte Expertinnen und Experten sowie aktuelle Themen einer breiten Zielgruppe präsentieren möchte. Interessierte sind herzlich zur Veranstaltung eingeladen. Veranstaltungsort ist der Lichthof im Hauptgebäude der Leibniz Universität Hannover, Welfengarten 1, 30167 Hannover. Die Teilnahme am Vortrag ist kostenfrei. Um eine Anmeldung unter www.uni-hannover.de/de/campuslecture wird gebeten, da nur begrenzte Platzkapazitäten vorhanden sind.

Der Verkehrssektor ist einer der großen Problembereiche, wenn es um schädlichen Emissionsausstoß geht. Diesen zu reduzieren ist entscheidend im Kampf gegen den Klimawandel. Autonomes Fahren, Elektroautos oder doch das Fahrrad? Wie kommen wir in Zukunft möglichst klimafreundlich von einem Ort zum anderen? Wie werden wir reisen, wie wird der öffentliche Nahverkehr aussehen? Prof. Klaus Töpfer skizziert in seinem Vortrag, wie sich unsere Mobilität in den kommenden Jahren entwickeln kann und muss, welchen Einflüssen sie ausgesetzt ist, wo Möglichkeiten - aber auch Grenzen - sind und wie Mobilität nachhaltig gelebt werden kann. Die Veranstaltung wird von Prof. Joachim Wolschke-Bulmahn aus der Fakultät für Architektur und Landschaft der Leibniz Universität begleitet.

Klaus Töpfer ist einer der bekanntesten deutschen Politiker und hat mit seinem Handeln jahrelang Akzente in der nationalen und internationalen Umwelt- und Entwicklungspolitik gesetzt. Er war Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) und Unter-Generalsekretär der Vereinten Nationen. Für die CDU hatte er unterschiedliche Ministerämter auf Landes- und Bundesebene inne. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, darunter das Bundesverdienstkreuz am Bande, den Deutschen Nachhaltigkeitspreis für sein Lebenswerk auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit und wurde in die „Kyoto Earth Hall of Fame“ aufgenommen.

Klaus Töpfer hat unter anderem an der Universität Hannover studiert und gearbeitet: Von 1978 bis 1979 war er Professor und Direktor des damaligen Instituts für Raumforschung und Landesplanung.

Bitte beachten Sie: Der Vortrag wird aufgezeichnet.

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 511 762 5342 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Information on participating / attending:
Die Teilnahme am Vortrag ist kostenlos

Date:

12/04/2017 18:00 - 12/04/2017

Event venue:

Lichthof der Leibniz Universität Hannover
Welfengarten 1
30167 Hannover
Niedersachsen
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

interdisciplinary

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture

Entry:

11/27/2017

Sender/author:

Mechtild Freiin v. Münchhausen

Department:

Referat für Kommunikation und Marketing

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event59126


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).