idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Event


institutionlogo

05/17/2018 - 05/18/2018 | Bremen

ZMT Netzwerktreffen Marine Bioökonomie: Wissenschaft trifft Wirtschaft

Am 17. und 18. Mai 2018 veranstaltet das Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) erstmalig ein Netzwerktreffen für Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, um durch gemeinsam zu entwickelnde Forschungsprojekte einen Beitrag zur nachhaltigen Bioökonomie in tropischen Ländern zu leisten. Die Veranstaltung wird gefördert von der Metropolregion Nordwest und dem Bremer Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.

Bioökonomie heißt, biologische Ressourcen, wie Pflanzen, Tiere und Mikroorganismen zu nutzen und schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft, Technologie, Ökologie und effizienter Wirtschaft. Die nachhaltige Bewirtschaftung der Meere und Küsten der Tropen ist für eine leistungsstarke und international wettbewerbsfähige nationale Bioökonomie unverzichtbar. Gleichzeitig gefährden Übernutzung und Verschmutzung in den tropischen Küstenstaaten die fragilen Ökosysteme in den Meeren und damit die Lebensgrundlage vieler Küstenbewohner.

Um die steigende globale Nachfrage nach tropischen marinen Nahrungsmitteln und anderen Ressourcen sowie nach Entwicklung von umweltverträglichen Infrastrukturen in tropischen Ländern langfristig zu sichern, ist es notwendig, Ansätze für nachhaltige Fischerei, Aquakultur und weitere aquatische Industrien zu entwickeln. Im Sinne der Bioökonomie-Strategie* des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bedarf es gemeinsamer Projekte zwischen Wissenschaft und Wirtschaft, um durch innovative Produkte und Verfahren den Übergang zu einer nachhaltigen und wissensbasierten Bioökonomie mitzugestalten sowie von internationalen Partnerschaften und Wachstumsmärkten zu profitieren.

In diesem Rahmen organisiert das ZMT sein erstes Netzwerktreffen „Marine Bioökonomie“ in Bremen. Ziel ist es, die Wissenschaftler des Instituts und weiterer Forschungseinrichtungen der Region mit Partnern vor allem aus der Wirtschaft aber auch aus Politik und Entwicklungszusammenarbeit zu vernetzen. Das ZMT möchte einen Raum bieten, um Strategien und konkrete Vorhaben rund um Technologietransfer, Wissensaustausch und nachhaltigem Wirtschaften zu initialisieren.

Gemeinsam sollen Forschungsbedarfe identifiziert und Transferprojekte in den Bereichen nachhaltiger Aquakultur und Fischerei entwickelt werden mit konkreten Anwendungsmöglichkeiten für die Seafood-, Lifescience-, Pharmazie-, Kosmetika-, Düngemittel- und Futtermittel-Industrie. Ebenso liegen die Hafen- und Wasserwirtschaft im Bereich der Veranstaltung.

Wir möchten Interessierte aus Forschung und Unternehmen gerne zur Teilnahme am ersten ZMT-Netzwerkwerktreffen „Marine Bioökonomie“ in Bremen einladen. Die Veranstaltung umfasst diverse Impulsvorträge, Workshops und Diskussionsrunden. Sie findet mit freundlicher Unterstützung der Metropolregion Nordwest e.V. und des Bremer Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen statt.

Gerne können Sie sich über unser Onlineportal anmelden: https://tinyurl.com/zmt-air-anmeldung. Die Teilnehmeranzahl ist auf 65 Personen begrenzt, weitere Anmeldungen werden auf eine Warteliste gesetzt. Die Veranstaltungssprache ist aufgrund der internationalen Ausrichtung auf Englisch. Seitengespräche können auf Deutsch geführt werden.

Weitere Informationen sowie das vorläufige Programm können auf der folgenden Website eingesehen werden: www.leibniz-zmt.de/kooperationen/wirtschaft/netzwerktreffen-marine-biooekonomie.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Bevis Fedder:
bevis.fedder@leibniz-zmt.de oder telefonisch +49 421 23800 – 67.

* „Nationalen Forschungsstrategie BioÖkonomie 2030“

Information on participating / attending:
Gerne können Sie sich über unser Onlineportal anmelden: https://tinyurl.com/zmt-air-anmeldung.

Die Teilnehmeranzahl ist auf 65 Personen begrenzt, weitere Anmeldungen werden auf eine Warteliste gesetzt. Die Veranstaltungssprache ist aufgrund der internationalen Ausrichtung auf Englisch. Seitengespräche können auf Deutsch geführt werden.

Date:

05/17/2018 09:00 - 05/18/2018 16:00

Event venue:

Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)
Fahrenheitstr. 6
28359 Bremen
Bremen
Germany

Target group:

Business and commerce, Scientists and scholars

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Biology, Economics / business administration, Environment / ecology, Geosciences, Oceanology / climate

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

03/19/2018

Sender/author:

Andrea Daschner

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event60050

Attachment
attachment icon Forschung des ZMT zu multiropher Aquakultur mit Seegurken.

attachment icon Agenda für das ZMT Netzwerktreffen Marine Bioökonomie (Draft)

Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).