idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

11/22/2018 - 11/22/2018 | Berlin

Einladung zum Pressegespräch »Ein neues Internet für die Industrie«

zum Fraunhofer-Tag der Kognitiven Internet-Technologien
Donnerstag, 22. November 2018, 10.30 Uhr – 11.30 Uhr
im Fraunhofer-Forum in Berlin, Anna-Louisa-Karsch-Straße 2, 10178 Berlin

mit
Iris Plöger
Mitglied der Hauptgeschäftsführung, Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI)

Prof. Claudia Eckert
Leiterin des Fraunhofer-Clusters of Excellence »Cognitive Internet Technologies«

sowie Elevator Pitches zu aktuellen Forschungsprojekten zum Industrie-Internet der Zukunft.

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei ihren Digitalisierungsvorhaben stehen Unternehmen aller Größenordnungen heute oftmals vor Hürden, die kaum vorhersehbar sind. Was in der Konzeptionsphase noch schlüssig und fehlerfrei anmutet, scheitert im realen Betrieb an zunächst banal erscheinenden Hürden. Ein Grund dafür: Das Internet, wie wir es kennen, ist als technische Infrastruktur für eine digitalisierte und agile Produktentwicklung, für flexible Dienstleistungen und Anlagen an vielen Stellen nicht geeignet. Mit neuen Konzepten und Schlüsseltechnologien der kognitiven Sensorik, Datensouveränität und Datenökonomie sowie neuen Verfahren des maschinellen Lernens entwickelt Fraunhofer ein neues kognitives Internet für die Industrie.

Der durchdachte Einsatz kognitiver Internet-Technologien soll Unternehmen künftig helfen, komplexe Abläufe digitalisierter Geschäftsprozesse besser zu beherrschen, maschinelles Lernen auch bei kleiner Datenbasis einzusetzen, in Echtzeit auf Ereignisse zu reagieren und richtige Entscheidungen zu treffen. Zum »Fraunhofer-Tag der Kognitiven Internet-Technologien« stellen wir Ihnen die Schlüsseltechnologien, konkrete Anwendungsszenarien und unsere Vision für ein industrielles Internet in den nächsten Jahren vor.

Was erwartet Sie?

• Iris Plöger vom BDI gibt Einblicke in den Stand und die Hürden der Digitalisierung der deutschen Industrie.

• Prof. Claudia Eckert vom »Fraunhofer-Cluster of Excellence Cognitive Internet Technologies« stellt erste Forschungsergebnisse des Clusters und konkrete Lösungen für gelingende Digitalisierungsvorhaben vor.

• In drei Elevator Pitches stellen Fraunhofer-Forscher kurz, prägnant und unterhaltsam konkrete Forschungsprojekte vor aus den Bereichen:
- Vernetzung, Lokalisierung, Informationssicherheit
- Datensouveränität und Datenökonomie
- Informed Machine Learning

Bitte teilen Sie uns unter presse@zv.fraunhofer.de mit, ob wir Sie zum Pressegespräch begrüßen dürfen. Gerne arrangieren wir individuelle Interviews mit den Referentinnen und Referenten für Sie – sprechen Sie uns einfach an. Allen Interessenten steht darüber hinaus auch die Teilnahme am anschließenden Konferenzteil offen – hier finden Sie das Programm: www.iuk.fraunhofer.de/kognitives-internet

Mit freundlichen Grüßen

Janis Eitner
Hauptabteilungsleiter Kommunikation

Information on participating / attending:

Date:

11/22/2018 10:30 - 11/22/2018 11:30

Registration deadline:

11/22/2018

Event venue:

Fraunhofer-Forum in Berlin
SpreePalais
2.OG
Anna-Louisa-Karsch-Straße 2
10178 Berlin
Bayern
Germany

Target group:

Journalists

Email address:

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Economics / business administration, Information technology

Types of events:

Press conferences

Entry:

11/15/2018

Sender/author:

Mandy Kühn

Department:

Kommunikation

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event62173


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).