idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

02/18/2021 - 02/18/2021 | Karlsruhe

„Wahrnehmung kommt nicht von Wahrheit“

Das Alumni-Netzwerk der DHBW Karlsruhe lädt zu einer spannenden Veranstaltung über menschliche Instinkte und ihr Einfluss auf unser Verhalten ein.

Die Juristin Prof. Dr. Jeanine von Stehlik, Leiterin des Studiengangs Unternehmertum, veranschaulicht in ihrem Vortrag, wie Instinkte Stress und irrationale Handlungen hervorrufen können. Zum Glück sind wir unseren Instinkten nicht vollständig ausgeliefert. Das Wissen über ihr Wirken kann helfen, Irritationen im Arbeitsumfeld zu verringern, Menschen besser einzuschätzen und damit die Arbeitssituation positiv zu beeinflussen.
Auch erfahren Sie mehr darüber, wie instinktgeleitete Wahrnehmungen die Entstehung von Verschwörungstheorien erklären können und warum sie, wie wir aktuell wieder erleben, so viel Anklang finden.

Programablauf:
- Begrüßung
- Auflockerungsspiel
- Vortrag (etwa 1h)
- Diskussion
- Ausklang in Wonder

Information on participating / attending:
Den Link zur Online-Veranstaltung schicken wir Ihnen rechtzeitig vor der Veranstaltung zu.

Date:

02/18/2021 17:30 - 02/18/2021 19:00

Registration deadline:

02/15/2021

Event venue:

online
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Germany

Target group:

Journalists

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Psychology, Social studies

Types of events:

Presentation / colloquium / lecture, Seminar / workshop / discussion

Entry:

02/12/2021

Sender/author:

Susanne Diringer

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

no

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event67942


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).