idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Event


institutionlogo

06/22/2021 - 06/22/2021 | Charlottenstraße 80

Kleine Stupser, große Wirkung?

Ob beim Klimaschutz, einer gesünderen Ernährung oder der Einhaltung von Corona-Regeln: Menschen sind nicht immer in der Lage, die rational beste Entscheidung für sich zu treffen. Intuitiv greifen sie auf eingeübtes Verhalten zurück, sogar wenn es tatsächlich für sie selbst nachteilig ist. Lässt sich das ändern? Ein Ansatz ist das sogenannte Nudging („Stupser“), mit dem versucht wird, das Verhalten von Menschen zu beeinflussen, ohne dabei auf Verbote, Regeln oder ökonomische Anreize zu setzen.

Mit Blick auf das gerade neu gefasste Klimaschutzgesetz und seit Jahren steigenden Gesundheitskosten, fragt das Projekt Die Debatte von Wissenschaft im Dialog und Technischer Universität Braunschweig, wie Menschen mit Hilfe von Nudges zu umweltfreundlichem oder gesundheitsförderndem Verhalten motiviert werden können. Wie funktioniert Nudging? Wie nachhaltig ist die Methode und welche Risiken und Nebenwirkungen hat sie? Passt sie zu einer selbstbestimmten Gesellschaft?

Die Online-Diskussion "Kleine Stupser, große Wirkung: Mit Nudging zu mehr Nachhaltigkeit?" findet statt am Dienstag, 22. Juni, um 18 Uhr. Die Veranstaltung wird live bei YouTube gestreamt.

Es diskutieren der Ethiker und Philosoph Prof. Dr. Andreas T. Schmidt von der University of Groningen, der Gesundheitspsychologe Prof. Dr. Benjamin Schüz von der Universität Bremen und die Verhaltensökonomin Dr. Claudia Schwirplies von der Universität Hamburg. Moderiert wird die Debatte von Christoph Koch (Stern) und Lisa Ruhfus (freie Wissenschaftsjournalistin).

Information on participating / attending:
Die Debatte wird live gestreamt über Youtube.

Date:

06/22/2021 18:00 - 06/22/2021 19:30

Event venue:

Die Veranstaltung wird live gestreamt über Youtube.
Charlottenstraße 80
Berlin
Germany

Target group:

Journalists, all interested persons

Relevance:

transregional, national

Subject areas:

Environment / ecology, Nutrition / healthcare / nursing, Politics, Psychology, Social studies

Types of events:

Seminar / workshop / discussion

Entry:

06/18/2021

Sender/author:

Dorothee Menhart

Department:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Event is free:

yes

Language of the text:

German

URL of this event: http://idw-online.de/en/event69068


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).