idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
07/04/2005 16:22

Uni DuE: Wassermanagement und Wirtschaftsinformatik: neue gestufte Studiengänge zum Wintersemester

Beate Kostka M.A. Ressort Presse - Stabsstelle des Rektorats
Universität Duisburg-Essen

    Gleich zwei gestufte Studiengänge starten zum kommenden Wintersemester an der Universität Duisburg-Essen, darunter der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik und der internationale Master-Studiengang Transnational ecosystem-based Water Management (TWM), den die Uni DuE gemeinsam mit der niederländischen Partneruniversität in Nimwegen anbietet.

    Im TWM-Studiengang ist die Aufnahmekapazität auf 25 Studienplätze begrenzt. Wer die Zulassungshürde nimmt, beginnt sein Studium am 15. September in Nimwegen. Der Studienort wechselt semesterweise zwischen Deutschland und den Niederlanden. Für den Studiengang Wirtschaftsinformatik muss man sich bis zum 15. Juli über die ZVS (Sonnenstr. 171, 44137 Dortmund) bewerben.

    Die zweijährige TWM-Ausbildung soll die Absolventen auf den internationalen Markt vor allem im Bereich der ökologischen Wasserwirtschaft, des Wassermanagements und der Umsetzung entsprechender EU-Richtlinien vorbereiten. Studieninteressierte sollten über einen natur- oder ingenieurwissenschaftlichen ersten Studienabschluss (Bachelor, Master, Diplom oder vergleichbarer internationaler Abschluss) verfügen und über ausreichende Englischkenntnisse verfügen.

    Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik wird nach sechs Semestern mit dem Grad des "Bachelor of Science'' abgeschlossen. Es werden vor allem solche Kompetenzen vermittelt, die für Führungsaufgaben auf der operativen Ebene benötigt werden. Im Mittelpunkt stehen Analyse, Planung, Entwurf, Realisierung und Management betrieblicher Informations- und Kommunikationssysteme.

    Weitere Informationen:
    zu TWM: Zentrum für Mikroskalige Umweltsysteme ZMU, Tel. 0201/183-4640, Fax. 0201/183-3672, twm@uni-due.de,
    http://www.twm-master.com
    zu Wirtschaftsinformatik: http://www.uni-essen.de/fb5/wiinf_bachelor.shtml

    Redaktion: Beate H. Kostka Tel 0203/379-2430


    Images

    Criteria of this press release:
    Biology, Chemistry, Economics / business administration, Environment / ecology, Information technology, Mechanical engineering, Oceanology / climate
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).