idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
09/12/2005 09:06

Professor Dr. Jörg F. Debatin zum Präsidenten der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin gewählt

Dr. Marion Schafft Unternehmenskommunikation
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

    Professor Dr. Jörg F. Debatin, Vorstandsvorsitzender des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), ist auf der 20. Jahrestagung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin, welche am 8. und 9. September im Universitätsklinikum Essen stattfand, zum Präsidenten der Gesellschaft gewählt worden. Neuer Generalsekretär der Gesellschaft wurde Priv.-Doz. Dr. Mathias Goyen, Leiter Unternehmenskommunikation am UKE.

    Die Deutsch-Chinesische Gesellschaft für Medizin und die entsprechende Partnergesellschaft aus China haben sich seit über 20 Jahren die Förderung des Wissenschaftsaustauschs zwischen den beiden Ländern zum Ziel gesetzt. Hierzu veranstalten sie in China und Deutschland stattfindende Tagungen zu Forschungsschwerpunkten aus der Medizin. Dieser Dialog wurde trotz ideologischer und politischer Differenzen in den 80er Jahren von medizinischen Sachfragen zum Wohle der Patienten geprägt. Eine tragende Säule der Kooperation ist die Tongji Medical University in Wuhan, die vor über 100 Jahren von dem deutschen Arzt Dr. Erich Paulun gegründet worden ist. Ein Großteil der Professoren spricht auch heute noch Deutsch. Es gibt sogar eine Universitätszeitschrift, die wissenschaftliche Arbeiten auf Deutsch publiziert.

    Die 21. Jahrestagung der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft für Medizin wird im September 2006 während der China Time 2006 in Hamburg stattfinden. Professor Dr. Jörg F. Debatin: "Wir werden mit dieser Jahrestagung die Feierlichkeiten der Freien und Hansestadt Hamburg anlässlich der 20-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai ergänzen."


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Personnel announcements, Scientific conferences
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).