idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/13/1999 13:55

Rehbrücker Ernährungswissenschaftlerin erneut ausgezeichnet

Andreas Dahl Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke

    Kirstin Wingler, Wissenschaftlerin der Abteilung Vitamine und Atherosklerose im Deutschen Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke, wurde kürzlich in New Orleans von der Oxygen Society mit dem "Young Investigator Award" ausgezeichnet.
    Sie erhielt erst am 11. November den mit 5000 Mark dotierten "Preis des Leibniz-Kollegs Potsdam für die beste mathematisch-naturwissenschafliche Publikation", für ihre Arbeit über die Gastrointestinale Glutathionperoxidase (GI-GPx). Dieser ermöglichte ihr die Reise zum "6th annual meeting of the oxygen society", einer wissenschaftlichen Tagung in New Orleans, wo sie für ihre Forschungsergebnisse über die gastrointestinale Glutathionperoxidase* ausgezeichnet wurde. Unter der Leitung von Regina Brigelius-Flohé hat sie nachgewiesen, daß die GI-GPx die einzige Glutathionperoxidase ist, die auch bei Selenmangel ausreichend mit Selen versorgt wird. Damit nimmt dieses Enzym in der Hierarchie der selenabhängigen Enzyme einen vorrangigen Platz ein. Es spielt im Darm eine wesentliche Rolle bei der Entgiftung von schädlichen Substanzen, die mit der Nahrung aufgenommen werden.
    Der Young Investigator Award ist mit 250 US-Dollar dotiert. Die Oxygen Society prämiert damit die zehn besten jungen Wissenschaftler dieser Tagung.

    *KIRSTIN WINGLER, REGINA BRIGELIUS-FLOHÉ: Expression of Gastrointestinal Glutathione Peroxidase in Selenium Deficiency - Role of SECIS.

    Weitere Informationen: Dr. Kirstin Wingler (Durchwahl - 423)


    More information:

    http://www.dife.de


    Images

    Criteria of this press release:
    Biology, Chemistry, Information technology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Research results
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).