Auszeichnung für Wildor Hollmann

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
10/30/2006 16:51

Auszeichnung für Wildor Hollmann

Sabine Maas Presse und Kommunikation
Deutsche Sporthochschule Köln

    Alt-Rektor der Deutschen Sporthochschule wird Ehrenbürger in Menden

    Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wildor Hollmann, Ehrenpräsident des Weltverbandes für Sportmedizin und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention sowie Alt-Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln, wurde in einer Feierstunde die Ehrenbürgerschaft seiner Geburtstadt Menden/Sauerland verliehen. An der Verleihung nahmen zahlreiche Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Sporthochschulrektor Univ.-Prof. mult. Dr. Walter Tokarski, Prorektor Prof. Dr. Heiko Strüder und der Leiter des DFB-Fußball-Lehrer-Lehrgangs Erich Rutemöller teil. Der 81-Jährige Hollmann ist bereits Ehrenbürger der Deutschen Sporthochschule Köln und Ehrenbürger seines Wohnortes Brüggen/Niederrhein.

    Schon seit den 50er Jahren ist der Name Wildor Hollmann aus Sportwissenschaft und Sportmedizin nicht wegzudenken. Als internistischer Betreuer war er für mehrere Nationalmannschaften tätig, so z.B. für die deutsche Fußball-Nationalmannschaft, die deutsche Golf-Nationalmannschaft und die deutsche Hockey-Nationalmannschaft. An der Deutschen Sporthochschule Köln baute er das Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin auf, das er von 1958 bis 1990 leitete. 1965 wurde er zum ersten Prorektor der Hochschule gewählt, 1969 zum Rektor. Trotz mehrerer in- und ausländischer Forschungsangebote blieb er bis zu seiner Emeritierung 1990 der Sporthochschule treu.
    Auch nach seiner Emeritierung führte er Forschung und Lehre fort. Sein Hauptinteresse gilt heute den Fragen von Gehirn, Geist, Psyche und körperlicher Aktivität.


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Sport science
    transregional, national
    Personnel announcements
    German



    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay