idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
11/22/2007 17:03

Thomas Carell erhält Otto-Bayer-Preis 2008

Luise Dirscherl Referat Kommunikation und Presse
Ludwig-Maximilians-Universität München

    Professor Thomas Carell, Department für Chemie und Biochemie der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München und Sprecher des Exzellenzclusters Center for Integrated Protein Science Munich (CIPSM), erhält den Otto-Bayer-Preis 2008. Der Preis wird von der Bayer Sciene & Education Foundation vergeben und ist mit 50.000 Euro dotiert.

    Thomas Carell erhält den Preis für seine Forschung über die Entstehung von Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, vor allem durch UV-Licht. Seine Arbeiten erweitern das Wissen über DNA-Reparatur-Prozesse, mutagene Wirkungen, spontane Krebsentstehung und Alterungsprozesse. "Die Erkenntnisse, die Professor Carell in den vergangen Jahren über Schäden am Erbgut und ihre Reparatur gefunden hat, haben das Potenzial, als Grundlage für neue Therapieansätze - beispielsweise in der Krebsforschung - zu dienen", erläutert Dr. Wolfgang Plischke, Vorstandsmitglied der Bayer AG und Vorstand der Stiftung, die Entscheidung. Professor Ernst-Ludwig Winnacker, Generalsekretär des Europäischen Forschungsrates und Vorsitzender des Stiftungskuratoriums, erklärt: "Die DNA-Schädenerkennung und -reparatur ist einer der wirklich zentralen Prozesse der Biologie und ein dementsprechend bedeutender Ansatzpunkt für die Forschung in Biologie und Chemie. Aufgrund seiner herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten auf diesem Gebiet sowie deren enormen Zukunftspotenzial verdient Professor Carell diese renommierte Auszeichnung in ganz besonderem Maße."

    Die von der Bayer AG im Jahr 2007 ins Leben gerufene Bayer Science & Education Foundation verfolgt als vorrangige Ziele die Ehrung herausragender Forschungsleistungen, die Förderung wissenschaftlicher Talente und die Unterstützung bedeutender, naturwissenschaftlicher Schulprojekte. Im Fokus der Fördertätigkeiten stehen die Naturwissenschaften und die Medizin.

    Ansprechpartner:
    Professor Dr. Thomas Carell
    Department für Chemie und Biochemie
    Tel.: 089 / 2180-77755
    E-Mail: Thomas.Carell@cup.uni-muenchen.de


    Criteria of this press release:
    Biology, Chemistry, Information technology, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).