Pressekonferenz : Deutschland auf dem Weg zur rauchfreien Gastronomie

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
11/29/2007 11:23

Pressekonferenz : Deutschland auf dem Weg zur rauchfreien Gastronomie

Dr. Sibylle Kohlstädt Stabsabteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Krebsforschungszentrum

    Deutschland auf dem Weg zur rauchfreien Gastronomie - Ausnahmen gefährden die Gesundheit und den Wettbewerb

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    genau vor zwei Jahren legte das Deutsche Krebsforschungszentrum die Pub-likation "Passivrauchen - ein unterschätztes Gesundheitsrisiko" vor - mit ei-nem überwältigenden Echo in der Öffentlichkeit und Politik. Anlässlich der
    5. Deutschen Konferenz für Tabakkontrolle geben wir erneut eine Publikation mit hochaktuellem Bezug heraus. Die Gesundheit der Beschäftigten in der Gastronomie wird in den Mittelpunkt des Interesses gestellt: Wie sieht die aktuelle Schadstoffbelastung durch Tabakrauch in den Bundesländern mit und ohne gesetzliche Regelungen aus? Unter welchen akuten und chronischen Gesundheitsbeschwerden leiden die Beschäftigten? Wie wirken sich die Ausnahmen (Raucherräume) auf die Innenraumluft und auf den Wettbewerb aus?
    Diese und weitere Fragen werden auf unserer Pressekonferenz beantwortet:

    Deutschland auf dem Weg zur rauchfreien Gastronomie:
    Ausnahmen gefährden die Gesundheit und den Wettbewerb
    Mittwoch, 5. Dezember 2007, 12.30 bis 13.30 Uhr
    Deutsches Krebsforschungszentrum
    Kommunikationszentrum, Konferenzraum 1
    Im Neuenheimer Feld 280
    69120 Heidelberg

    Über Ihr Kommen würden wir uns freuen und bitten um Anmeldung
    auf dem beiliegenden Rückantwortformular.

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Sibylle Kohlstädt

    Themen und Referenten:

    Dr. rer. nat. Katrin Schaller
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Stabsstelle Krebsprävention und des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg:
    Die Gesundheitsbelastungen von Beschäftigten in der Gastronomie durch Tabakrauch
    am Arbeitsplatz - neueste Erkenntnisse

    Dr. med. Martina Pötschke-Langer
    Leiterin der Stabsstelle Krebsprävention und des WHO-Kollaborationszentrums für Tabakkontrolle, Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg:
    Ausnahmen gefährden die Gesundheit und den Wettbewerb

    Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Heinz Walter Thielmann
    Mitglied der Arbeitsstoffkommission (MAK) der Deutschen Forschungsgemeinschaft,
    Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg:
    Tabakrauch und seine Kanzerogene: Warum nur eine Nullbelastung empfehlenswert ist

    Moderation:
    Dr. Sibylle Kohlstädt
    Deutsches Krebsforschungszentrum

    Rückantwort:

    Fax: 06221 - 42 29 68
    E-Mail: Presse@dkfz.de

    Deutschland auf dem Weg zur rauchfreien Gastronomie:
    Ausnahmen gefährden die Gesundheit und den Wettbewerb
    Mittwoch, 5. Dezember 2007, 12.30 bis 13.30 Uhr
    Deutsches Krebsforschungszentrum
    Kommunikationszentrum, Konferenzraum 1
    Im Neuenheimer Feld 280
    69115 Heidelberg

    An der Veranstaltung nehme ich

    ( ) teil

    ( ) Ich bitte um Zusendung der Presseunterlagen
    ( ) per Post
    ( ) per E-Mail

    Name:
    Redaktion:
    Anschrift:


    More information:

    http://www.dkfz.de


    Criteria of this press release:
    Economics / business administration, Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Social studies
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay