idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
03/28/2008 10:53

Vom Papyrus zum Digitalisierungsprojekt: die Universitätsbibliothek Trier präsentiert sich im Mainzer Landtag

Heidi Neyses M. A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Trier

    Die Universitätsbibliothek Trier stellt sich vom 9. bis zum 30. April 2008 zusammen mit rund einem Dutzend weiterer rheinland-pfälzischer Bibliotheken in einer Informationsausstellung im Mainzer Landtag vor. Unter dem Titel "Alte Schätze und neue Werte" wird dort ein gutes Dutzend Bibliotheken mit Selbstdarstellungen und einigen wenigen typischen oder besonders herausragenden Exponaten vertreten sein.

    Die Universitätsbibliothek Trier ist mit drei Schwerpunkten mit von der Partie: Als ein Beispiel für die DFG-geförderten Digitalisierungsprojekte der Bibliothek wird die derzeit laufende Digitalisierung der Werke Friedrichs des Großen vorgestellt, die neben der recherchierbaren Volltextversion des verbindlichen französischen Textes auch unterschiedliche deutsche Übersetzungen anbietet.

    Dass die Universitätsbibliothek trotz ihrer noch jungen Geschichte auch über einige kostbare Zimelien - Bücherschätze - verfügt, soll eine Ausgabe der Künstlerbiographien Giorgio Vasaris in der raren Erstfassung von 1550 bezeugen: Das Trierer Exemplar ist besonders bedeutend durch die Tatsache, dass es durch vier Generationen namhafter Kunsthistoriker vom Lehrer an den Schüler weitergegeben wurde, ehe es der emeritierte Trierer Professor Alexander Perrig 1995 der Universitätsbibliothek stiftete.

    Für die Sondersammlungen im Besitz der Universitätsbibliothek steht schließlich ein kostbares Stück aus der seit 1982 aufgebauten Papyrussammlung, die vom Fach Papyrologie betreut wird. Die ausgestellte Schenkungsurkunde aus dem Ägypten des 2. Jh. v. Chr. enthält wichtige Informationen zu Verwaltung, Wirtschaft und Gesellschaft der Epoche.

    Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft des rheinland-pfälzischen Landtagspräsidenten Joachim Mertes. Eröffnet wird sie am Mittwoch, dem 9. April 2008 um 13.00 Uhr im Foyer des Landtags Rheinland-Pfalz.


    Criteria of this press release:
    Art / design, History / archaeology, Language / literature, Music / theatre, Social studies
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).