Bundesverdienstkreuz für den Vorsitzenden des Wissenschaftsrates

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/12/2000 14:37

Bundesverdienstkreuz für den Vorsitzenden des Wissenschaftsrates

Dr. Uta Grund Geschäftsstelle
Wissenschaftsrat

    Aus Anlaß des 10. Jahrestages der Deutschen Einheit hat Bundespräsident Johannes Rau Bürgerinnen und Bürgern den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Er würdigt ihre Beiträge zum wissenschaftlichen und kulturellen Leben ebenso wie zum Zusammenwachsen in Ost und West. Der Vorsitzende des Wissenschaftsrates, Professor Dr. Winfried Schulze, wurde mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Bundespräsident Rau überreichte ihm die Auszeichnung am 10. Oktober im Schloß Bellevue in Berlin.

    Winfried Schulze ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität München. Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeiten ist die deutsche und europäische Geschichte der Frühen Neuzeit. Weitere Studien sind der Geschichte der Geschichtswissenschaft und der allgemeinen Institutionengeschichte der Wissenschaft im 20. Jahrhundert gewidmet. Professor Schulze hat zahlreiche Bücher sowie mehr als einhundert Aufsätze veröffentlicht.

    Der Bundespräsident berief ihn 1995 für eine erste und 1998 für eine zweite Amtszeit in den Wissenschaftsrat. Seit Anfang 1998 ist er Vorsitzender des Wissenschaftsrates.

    Ebenfalls ausgezeichnet wurde Professor Dr. Dieter Simon, ehemaliges Mitglied des Wissenschaftsrates und dessen Vorsitzender in der Zeit des Einigungsprozesses in Deutschland.

    Hinweis: Ein Foto von Herrn Professor Schulze kann bei der Geschäftsstelle des Wissenschaftsrates angefordert werden (Tel.: 0221 / 3776 253).


    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    transregional, national
    Personnel announcements, Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay