Höchste Auszeichnung für Rostocker Forscher:

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
11/05/2008 13:56

Höchste Auszeichnung für Rostocker Forscher:

Ingrid Rieck Presse- und Kommunikationsstelle
Universität Rostock

    VDE-Ehrenring geht an Prof. Klaus-Peter Schmitz

    Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz, Direktor des Instituts für Biomedizinische Technik an der Universität Rostock, ist gestern in München für seine international anerkannten herausragenden Arbeiten auf den Gebieten der Biomechanik und Biomaterialien, insbesondere bei der Entwicklung und Applikation von Stents mit dem VDE-Ehrenring ausgezeichnet worden.
    Der Ehrenring ist die höchste Auszeichnung, die der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE) für herausragende Leistungen in Forschung und Entwicklung verleiht. Überreicht wurde der Ehrenring durch VDE-Präsident Prof. Josef A. Nossek.
    Der VDE würdigt mit dieser Auszeichnung Schmitz' international beachtete Arbeiten, u. a. seine Pionierleistungen im Zusammenhang mit der Erforschung der Bioverträglichkeit von Implantaten und neue Methoden zur Züchtung von biologischen Herzklappen. Auch die moderne Stent-Technologie hat Schmitz viel zu verdanken.
    Nach dem Studium der Angewandten Mechanik in Rostock, promovierte Schmitz 1972 in Technischer Mechanik und habilitierte 1980. Von 1972 bis 1984 war er als Entwicklungsingenieur am Institut für Schiffbau Rostock tätig. Im Anschluss arbeitete er bis 1990 als Bereichsleiter "Assistierte Zirkulation und Künstliches Herz", Klinik für Innere Medizin der Universität Rostock. 1992 erhielt er die Professur für Biomedizinische Technik an der Universität Rostock und seit 1995 ist er in Personalunion Direktor des Instituts für Biomedizinische Technik.

    Prof. Dr. Klaus-Peter Schmitz
    T: 0381 494 7600
    E-Mail: klaus-peter.schmitz@med.uni-rostock.de


    Criteria of this press release:
    Medicine
    transregional, national
    Contests / awards
    German



    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay