Bernstein Fokus: Neuronale Grundlagen des Lernens

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
09/09/2009 15:29

Bernstein Fokus: Neuronale Grundlagen des Lernens

Dr. Katrin Weigmann Bernstein Koordinationsstelle
Nationales Bernstein Netzwerk Computational Neuroscience

    Mit einer neuen Förderinitiative "Bernstein Fokus Neuronale Grundlagen des Lernens" unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Bernstein Netzwerks Computational Neuroscience acht neue Forschungsverbände mit einer gesamtsumme von rund 16 Millionen Euro.

    Die Entwicklung des Gehirns, Therapien nach Schlaganfall, Lernen durch Nachahmung, Entscheidungsfindung oder das Kurzzeitgedächtnis - die Themen, die in den unterschiedlichen Verbundprojekten angegangen werden, sind enorm vielfältig. Gemeinsam haben dabei alle Verbundprojekte, dass Forscher aus den experimentellen Wissenschaften und Experten aus der theoretischen Neurobiologie eng zusammenarbeiten. Anwendungsmöglichkeiten aus den Forschungsergebnissen der Förderinitiative bieten sich nicht nur im klinischen, sondern auch im technischen Bereich. Erkenntnisse werden unter anderem dazu beitragen, bessere Therapien nach Schlaganfall zu entwickeln, kognitive Störungen im Alter besser zu verstehen, aber auch bessere Modelle für die Entwicklung von Robotern und Fahrerassistenzsystemen zur Verfügung zu stellen.

    Weitere Informationen zu den einzelnen Forschungsverbänden finden Sie unter:
    http://www.nncn.de/nachrichten/fokuslernen
    Informationen zum Benstein Netzwerk Computational Neuroscience:
    http://www.nncn.de


    Criteria of this press release:
    Biology, Mathematics, Medicine, Psychology
    transregional, national
    Research projects
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay