idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
09/24/2009 12:04

Grundsteinlegung für zentrale musikwissenschaftliche Bibliothek an der Essener Folkwang Hochschule

André Zimmermann Pressereferat
Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie NRW

    5,4 Millionen Euro Baukosten - Berliner Büro gewinnt Architekturwettbewerb

    Das Innovationsministerium und die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung stellen zusammen 5,4 Millionen Euro für den Neubau der Bibliothek der Folkwang Hochschule zur Verfügung. In der neuen Bibliothek werden erstmalig drei wertvolle Bestände zusammengefasst: die bedeutende musikwissenschaftliche Bibliothek der Ruhr-Universität Bochum, die musikpädagogischen Bestände der Universität Duisburg-Essen und die Bestände der Folkwang Hochschule. Mit rund 200 000 Büchern, Noten, Schallplatten und anderen Medien verfügt die neue Bibliothek neben der Bibliothek der Hochschule für Musik und Kunst in Köln über den größten musikwissenschaftlichen Bestand in Nordrhein-Westfalen.

    Bei der heutigen Grundsteinlegung für den Neubau sagte Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart: "Die neue musikwissenschaftliche Bibliothek verspricht ein weiteres Juwel dieser einzigartigen Kunsthochschule in der Metropole Ruhr zu werden." Der Neubau soll bereits Ende 2010 fertig gestellt sein. Den Architekturwettbewerb für den Bibliotheksbau hat das Berliner Architekturbüro Max Dudler gewonnen. Das Konzept vervollständigt das bauliche Ensemble der ehemaligen Abtei Essen-Werden, in der die Folkwang Hochschule ihren Hauptsitz hat. An der Folkwang Hochschule sind derzeit 1.351 Studierende eingeschrieben in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft. 346 Professorinnen und Professoren, Lehrkräfte und Lehrbeauftragte unterrichten an den sieben Standorten der Hochschule.


    Criteria of this press release:
    Music / theatre
    regional
    Science policy
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).