idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
10/22/2009 13:12

VDE-Präsidiumsmitglied Klaus Wucherer zum neuen IEC-Präsidenten gewählt

Melanie Mora Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

    Prof. Dr.-Ing. Klaus Wucherer ist auf der Generalversammlung der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) in Tel Aviv zum neuen IEC-Präsidenten gewählt worden und löst damit den Kanadier Jacques Régis in seinem Amt ab. "Prof. Klaus Wucherer ist seit Jahren in der internationalen Normung aktiv, seit 2000 ist er Präsident des Deutschen Komitees der IEC. Als IEC-Präsident wird er in den nächsten vier Jahren internationale Normungsvorhaben in Zukunftsfeldern wie E-Mobility oder E-Efficiency vorantreiben", freut sich Dr.-Ing. Bernhard Thies, Geschäftsführer der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE. Der ehemalige VDE-Präsident Wucherer ist Mitglied im VDE-Präsidium und war viele Jahre im Siemens-Vorstand.

    Die IEC repräsentiert als weltweite Organisation für die Normung auf den Gebieten Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik und den damit zusammenhängenden Technologien heute 98 Prozent des Welthandels an elektrotechnischen und elektronischen Erzeugnissen. Die DKE vertritt die deutschen Interessen im Europäischen Komitee für Elektrotechnische Normung (CENELEC) und in der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC).

    Für die Redaktion: Bitte beachten Sie auch das beigefügte Bild von Klaus Wucherer.

    Pressekontakt: Melanie Mora, Telefon: 069 6308-461, melanie.mora@vde.com


    Criteria of this press release:
    Electrical engineering, Information technology
    transregional, national
    Personnel announcements
    German



    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay