Europapolitik in Theorie und Praxis - Prof. Dr. Konrad Schön wird 80 Jahre alt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
04/28/2010 09:47

Europapolitik in Theorie und Praxis - Prof. Dr. Konrad Schön wird 80 Jahre alt

Irina Urig Presse- und Informationszentrum der Universität des Saarlandes
Universität des Saarlandes

    Am 7. Mai 2010 kann der Professor für Politikwissenschaft, insbesondere Europapolitik und Didaktik der politischen Bildung, an der Universität des Saarlandes und ehemalige Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Konrad Schön, seinen 80. Geburtstag begehen.

    In Mannheim geboren, studierte der Jubilar an den Universitäten Freiburg, Paris und Heidelberg Philosophie und Politikwissenschaft und wurde mit einer von Karl Löwith betreuten Studie über „Skepsis, Wahrheit und Gewissheit bei Augustinus“ promoviert. Nach einer Tätigkeit als Direktionsassistent im Bankwesen wirkte er als Studienleiter am Europahaus Bad Marienberg und an der Europäischen Akademie Otzenhausen. 1961 wurde er als Dozent an die Saarbrücker Peter-Wust-Hochschule berufen und 1968 zum Professor für Politikwissenschaft und Didaktik der Politischen Bildung an der Pädagogischen Hochschule des Saarlandes ernannt. Nach der Auflösung der Pädagogischen Hochschule wechselte Konrad Schön an die Universität des Saarlandes und vertrat dort von 1978 über seinen Eintritt in den Ruhestand hinaus sein Fachgebiet mit dem zusätzlichen Schwerpunkt Europapolitik.

    Der Christdemokrat engagierte sich auch auf der politischen Ebene. In der Landespolitik agierte er als Mitglied des Landtages des Saarlandes (1970 – 1975), Fraktionsvorsitzender (1973 - 1974), Finanzminister (1974 - 1977) und Beauftragter der Landesregierung für Europafragen (1977 - 1979). Bei der ersten Direktwahl wurde er 1979 als Abgeordneter in das neue Europäische Parlament gewählt, dem er bis 1989 angehörte und dann zum Ehrenmitglied ernannt wurde. Seine Verdienste sind durch die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes I. Klasse, der „Grande Médaille en Vermeil d´Or de la Ville de Paris“ sowie die Ernennung zum „Commandeur de l´Ordre Grand-Ducal de la Couronne de Chène“ in Luxemburg gewürdigt worden.

    Weitere Informationen erteilt:
    Dr. Wolfgang Müller
    Archiv der Universität des Saarlandes
    Tel.: 0681 / 302-2699
    E-Mail: w.mueller@univw.uni-saarland.de


    Criteria of this press release:
    Politics, Social studies, Teaching / education
    regional
    Personnel announcements
    German


    Konrad Schön


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay