IPRI-Fachworkshop „Prävention von Produktpiraterie“ am 6. Oktober in Stuttgart

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
08/13/2010 17:22

IPRI-Fachworkshop „Prävention von Produktpiraterie“ am 6. Oktober in Stuttgart

Dr. Mischa Seiter Pressestelle
International Performance Research Institute gGmbH

    Am Mittwoch den 06. Oktober 2010 richtet das International Performance Research Institute (IPRI) den 11. IPRI-Fachworkshop mit dem Thema „Prävention von Produktpiraterie - Strategien und Maßnahmen“ aus.
    Neben dem aktuellen Stand der Forschung werden mehrere Praxisbeispiele vorgestellt und in Arbeitsgruppen unternehmensindividuelle Lösungen erarbeitet. Weitere Informationen sind auf http://www.ipri-institute.com verfügbar.

    Der 11. IPRI-Fachworkshop findet am 06. Oktober 2010 statt und widmet sich dem Thema „Prävention von Produktpiraterie - Strategien und Maßnahmen“.

    Nach der Begrüßung durch Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und einem Impulsvortrag mit den Ergebnissen eines IPRI-Forschungsprojektes zum Thema, werden Erfahrungsberichte der Unternehmen KÖRA-PACKMAT Maschinenbau GmbH sowie der ANDREAS STIHL AG & Co. KG vorgestellt. In parallelen Workshop-Sessions, zu den Themen Mitarbeitersensibilisierung sowie Entwicklung und Steuerung einer Anti-Produktpiraterie-Strategie, werden mögliche Lösungen im kleinen Kreis diskutiert.

    Der Fachworkshop findet am Mittwoch den 06. Oktober 2010 von 10:00 bis 17:00 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Anmeldung ist ab sofort freigeschaltet. Die Teilnahmegebühr beträgt 230 € (inkl. Tagungsunterlagen und Verpflegung).

    Das Anmeldeformular und weitere Informationen sind auf http://www.ipri-institute.com/wissen_verbreiten/veranstaltungen.htm verfügbar. Eine Anmeldung ist darüber hinaus auch per Mail an veranstaltungen@ipri-institute.com möglich.

    Für Fragen steht Ihnen Herr Sebastian Berlin gern zur Verfügung (Telefon: 0711/6203268-885, E-Mail: veranstaltungen@ipri-institute.com).


    More information:

    http://www.ipri-institute.com/wissen_verbreiten/veranstaltungen.htm


    Criteria of this press release:
    Economics / business administration, Information technology, Law, Materials sciences, Mechanical engineering
    transregional, national
    Research projects, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay