idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
09/17/2010 11:58

Mehr Raum für Optik und Photonik

Dr. Ute Schönfelder Stabsstelle Kommunikation/Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Institut für Angewandte Physik der Universität Jena weiht am 22.9. (16 Uhr) einen Erweiterungsbau ein

    Jena (17.09.10) Optik und Photonik bilden nicht nur einen der Forschungsschwerpunkte der Friedrich-Schiller-Universität; seit dem Wirken von Ernst Abbe, Carl Zeiss und Otto Schott sind Entwicklung, Herstellung und Anwendung photonischer Technologien aufs Engste mit dem Standort Jena verbunden. Eine der zentralen Säulen der heutigen Spitzenforschung auf diesem Gebiet ist das Institut für Angewandte Physik (IAP) der Jenaer Universität.

    Ab sofort stehen den Forschern des IAP dafür noch bessere Bedingungen zur Verfügung: Mit einem Erweiterungsbau erhält das Institut auf dem Beutenberg-Campus jetzt zusätzliche hochmoderne Labor- und Büroräume. Nach nur wenigen Wochen Bauzeit wird der Erweiterungsbau in der kommenden Woche feierlich eingeweiht. Die Medien sind dazu herzlich eingeladen.

    Die Einweihung des Erweiterungsbaus des Instituts für Angewandte Physik der Universität Jena findet statt am

    Mittwoch, dem 22. September 2010
    um 16.00 Uhr
    in der Albert-Einstein-Straße 15 (Beutenberg-Campus).

    Teilnehmen werden der Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie, der Kanzler der Universität Jena, Dr. Klaus Bartholmé, der Direktor des Instituts für Angewandte Physik, Prof. Dr. Andreas Tünnermann sowie der Architekt Sebastian Stahr.


    More information:

    http://www.uni-jena.de/PK_Termine.html
    http://www.uni-jena.de


    Criteria of this press release:
    Physics / astronomy
    regional
    Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).