idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
10/06/2010 11:37

Red dot für Gmünder Absolventin Verena Brückner

Ingrid Scholz M. A. Pressestelle
Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

    Projekt „WaterDonut & Ultrapipe“ unter den 15 Finalisten des James Dyson Awards

    Mit ihrer Bachelorarbeit „WaterDonut&Ultrapipe“ ist die Schwäbisch Gmünder Produktgestaltungsabsolventin Verena Brückner erneut auf dem internationalen Designparkett aufgefallen: Nach den Besonderen Anerkennungen beim Lucky Strike Junior Design Award 2010 und dem VDID Nachwuchspreis 2009 wurde ihr nun auch ein „red dot award: design concept“ zuerkannt. Außerdem hatte sie es auf die Shortlist der 15 Finalisten beim internationalen James Dyson Award 2010 geschafft.

    Die mobile Wasseraufbereitungsanlage „WaterDonut&Ultrapipe“ wurde in erster Linie für den Einsatz in Gegenden entwickelt, die mit akutem Trinkwassermangel zu kämpfen haben, wie beispielsweise in Entwicklungsländern oder Katastrophengebieten. Mit dem System lässt sich verunreinigtes Wasser ohne chemischen Zusätze oder Strom, sondern allein durch die Einwirkung von Sonnenenergie entkeimen. Dieser so genannte SODIS-Effekt entsteht bei extrem hohen Temperaturen und einer hohen UV-Strahlung.

    Hierfür wird der im aufgeklappten Zustand sichelförmige Kanister für etwa sechs Stunden der Sonnenstrahlung ausgesetzt; nach dieser Zeit ist das Wasser keimfrei und wieder trinkbar geworden. Die Sichelform verhindert ein Überschreiten der Wasserhöhe von etwa 10 Zentimetern, was die UV-Strahlen sonst zu sehr abschwächen würde.

    Die UltraPipe hingegen ist wetterunabhängig und kommt daher eher an bewölkten Tagen zum Einsatz. Sie filtert das Wasser mittels einer druckbetriebenen Membran. Der erforderliche Druck wird per Handpumpe erzeugt. Beide Teile der Wasseraufbereitungsanlage sind kombinierbar oder eigenständig einsatzfähig. Bei der Materialwahl wurde besonders auf langlebige Materialien geachtet. Die Bachelorarbeit im Fach Produktgestaltung wurde von den HfG-Professoren Gerhard Reichert und Franz Biggel betreut.

    Mit dem reddot Award wie auch mit dem James Dyson Award werden besonders außergewöhnliche Projekte ausgezeichnet, die nicht nur im Design sondern auch in ihrer Funktionalität und Nachhaltigkeit überzeugen.


    More information:

    http://www.hfg-gmuend.de


    Criteria of this press release:
    Art / design, Environment / ecology
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    WaterDonut&Ultrapipe


    For download

    x

    WaterDonut&Ultrapipe


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).