idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project



Share on: 
03/01/2011 10:15

„Theorie der Optik“ siegt

Axel Burchardt Stabsstelle Kommunikation/Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena gekürt

    Es war lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch am Ende fiel die Entscheidung deutlich aus: Zum Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena kürten die Teilnehmer der Online-Abstimmung das Foto „Theorie der Optik“ von Jan-Peter Kasper. Das Foto, das der Leiter des Bereichs Fotografie der Universität gemacht hat, zeigt einen Doktoranden der Physik, der am 8. Dezember 2010 in einem Seminarraum im Institut für Festkörpertheorie und -optik der Universität Jena vor einer Wandtafel mit komplizierten Formeln sitzt. Das Foto wurde anlässlich der Eröffnung des „Abbe Center of Photonics" gemacht.

    In der fünfwöchigen Wahlphase haben 3.100 Personen auf die Galerie der ausgewählten Bilder zugegriffen und insgesamt 588 Stimmen abgegeben. Auf das Siegerfoto entfielen 158 Stimmen (26,87 %) gefolgt vom Foto „Genlabor“, das 109 Stimmen erhielt. Das Ergebnis der Wahl sowie alle Fotos sind im Internet zu sehen unter: www.uni-jena.de/bild2010.


    More information:

    http://www.uni-jena.de/bild2010


    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    interdisciplinary
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


    Das Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena: „Theorie der Optik“.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).