„Theorie der Optik“ siegt

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Teilen: 
01.03.2011 10:15

„Theorie der Optik“ siegt

Axel Burchardt Stabsstelle Kommunikation/Pressestelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena

    Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena gekürt

    Es war lange Zeit ein Kopf-an-Kopf-Rennen, doch am Ende fiel die Entscheidung deutlich aus: Zum Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena kürten die Teilnehmer der Online-Abstimmung das Foto „Theorie der Optik“ von Jan-Peter Kasper. Das Foto, das der Leiter des Bereichs Fotografie der Universität gemacht hat, zeigt einen Doktoranden der Physik, der am 8. Dezember 2010 in einem Seminarraum im Institut für Festkörpertheorie und -optik der Universität Jena vor einer Wandtafel mit komplizierten Formeln sitzt. Das Foto wurde anlässlich der Eröffnung des „Abbe Center of Photonics" gemacht.

    In der fünfwöchigen Wahlphase haben 3.100 Personen auf die Galerie der ausgewählten Bilder zugegriffen und insgesamt 588 Stimmen abgegeben. Auf das Siegerfoto entfielen 158 Stimmen (26,87 %) gefolgt vom Foto „Genlabor“, das 109 Stimmen erhielt. Das Ergebnis der Wahl sowie alle Fotos sind im Internet zu sehen unter: www.uni-jena.de/bild2010.


    Weitere Informationen:

    http://www.uni-jena.de/bild2010


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    regional
    Buntes aus der Wissenschaft
    Deutsch


    Das Bild des Jahres 2010 der Friedrich-Schiller-Universität Jena: „Theorie der Optik“.


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay