idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
04/20/2012 11:36

ARTE und KHM laden ein zur Preview des Films „Die Rebellen von Oberhausen“

Ute Dilger Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kunsthochschule für Medien Köln

    ARTE und KHM laden ein zur Preview des Films „Die Rebellen von Oberhausen“, den ARTE zum 50jährigen Jubiläum des Oberhausener Manifests ausstrahlen wird. Im Anschluss spricht Prof. Dr. Sabine Rollberg mit Regisseur Hansjürgen Pohland und Lars Henrik Gass, dem Leiter der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen.

    Montag, 23. April 2012, 19 Uhr
    Aula der KHM, Filzengraben 2, 50676 Köln

    „Der alte Film ist tot. Wir glauben an den neuen.“ Vor 50 Jahren verfassten 26 junge deutsche Filmemacher, darunter Alexander Kluge, Edgar Reitz und Peter Schamoni, dieses gemeinsame Manifest auf den 8. Westdeutschen Kurzfilmtagen Oberhausen. Inspiriert von der Nouvelle Vague aus Frankreich und dem Direct Cinema aus den USA erklärten sie den bundesdeutschen Nachkriegsfilm für tot und forderten eine Erneuerung der westdeutschen Filmproduktion.
    50 Jahre danach geht Hansjürgen Pohland, selbst einer der Unterzeichner des Oberhausener Manifests und Produzent und Regisseur bekannter deutscher Filme, auf Spurensuche. Was ist vom 'Geist von Oberhausen' geblieben? Er sucht die Unterzeichner des Manifests von damals auf, führt Interviews u.a. mit Alexander Kluge, Edgar Reitz, Rob Houwer und Haro Senft und zeigt Ausschnitte ihrer Arbeit.

    „Die Rebellen von Oberhausen“ (2012, 52 Min.) ist eine Produktion von Hansjürgen Pohland im Auftrag von WDR/ARTE (Redaktion: Sabine Rollberg). ARTE wird den Film am 25. April 2012, 22.15 Uhr, einen Tag vor Eröffnung der 58. Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen (26. April bis 1. Mai 2012), ausstrahlen.

    Die Kurzfilmtage haben das 50jährige Jubiläum des Manifests zum Anlass genommen, Kurzfilme der damaligen Zeit (1958 bis 1967) systematisch zu sichern und zu restaurieren. Unter dem Titel „Provokation der Wirklichkeit. Das Oberhausener Manifest und die Folgen“ werden diese Filme in diesem Jahr zu sehen sein. Lars Henrik Gass, der Leiter der Kurzfilmtage, wird aus dem Programm den Kurzfilm „Schatten“ von Hansjürgen Pohland (1960, 10 Min.) präsentieren.

    ARTE und KHM werden in Zukunft regelmäßig Dokumentarfilme vor Ausstrahlung an der Kunsthochschule für Medien Köln präsentieren und mit Gästen diskutieren. Die ARTE-Previews werden von Sabine Rollberg, ARTE-Beauftragte im WDR und Professorin für künstlerische Fernsehformate an der KHM, moderiert.


    Attachment
    attachment icon Pressemeldung ARTE Preview "Die Rebellen von Oberhausen"

    Criteria of this press release:
    Journalists
    Art / design, Cultural sciences, Media and communication sciences, Social studies, Teaching / education
    transregional, national
    Press events, Studies and teaching
    German


    Pressekonferenz zum Oberhausener Manifest 1962 am Pult: Alexander Kluge sitzend v.l.: Frieda Grafe, Filmkritikerin; Peter Gass, Filmkritiker (mit Brille); unbekannt.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).