idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
09/06/2012 13:48

Einladung zum Pressegespräch in der Bundesdruckerei

Constanze Haase Pressestelle
Humboldt-Universität zu Berlin

    Pressegespräch zur Eröffnung des neuen Forschungslabors „BeID-Lab“ der Humboldt-Universität zu Berlin und der Bundesdruckerei GmbH. Vorstellung einer neuen Software, die eine Programmierung von neuen Anwendungen für die Online-Ausweisfunktion ermöglicht.

    Die Humboldt-Universität zu Berlin und die Bundesdruckerei GmbH laden zur Eröffnung des neuen Forschungslabors „BeID-Lab“ (Berlin elektronische Identitäten Labor) ein.

    Eröffnung des Forschungslabors „BeID-Lab“
    Dienstag, 18. September 2012
    10.15 bis 11.15 Uhr
    Hauptgebäude der Humboldt-Universität zu Berlin
    Unter den Linden 6, 10117 Berlin
    Raum 2103 im 1. Stock

    Anlässlich der Eröffnung möchten wir Sie einladen, sich über die Forschungsvorhaben und das erste Projekt „eIDClientCore“ zu informieren. Es handelt sich hierbei um eine Software, die zur Programmierung von neuen Anwendungen für die Online-Ausweisfunktion des neuen Personalausweises verwendet werden kann und als Open Source Code offengelegt und zugänglich gemacht wird. Im neuen Forschungslabor „BeID-Lab“ wollen die Bundesdruckerei und die Humboldt-Universität ihre Kompetenzen aus Wirtschaft und Wissenschaft bündeln. Gemeinsam werden Forschungsarbeiten und Maßnahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der „sicheren Identitäten“und der Sicherheitstechnologie umgesetzt.

    Ablauf und Redner:

    Prof. Dr. Peter Frensch, Vizepräsident für Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin
    Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH
    Dr. Manfred Paeschke, Leiter Innovation Bundesdruckerei GmbH
    Dr. Wolf Müller, Lehrstuhl Systemarchitektur am Institut für Informatik, Humboldt-Universität zu Berlin

    Im Anschluss an die Vorstellung Projekt „eIDClientCore“ besteht die Möglichkeit Fragen zur Anwendung zu stellen.

    Wir freuen uns über Ihr Interesse und bitten Sie um eine Anmeldung an: alexandra.haberstroh@bdr.de

    WEITERE INFORMATIONEN
    Alexandra Haberstroh
    Referentin Unternehmenskommunikation
    Bundesdruckerei GmbH
    Oranienstrasse 91
    10969 Berlin
    Tel.: 030 - 2598-2810
    E-Mail: alexandra.haberstroh@bdr.de
    http://www.bundesdruckerei.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Information technology, Media and communication sciences
    regional
    Cooperation agreements, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay