idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
10/02/2012 17:59

Bischof beruft Armin Nassehi in den Vorstand des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover

PD Dr. Eike Bohlken Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Forschungsinstitut für Philosophie Hannover

    Armin Nassehi, Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilian-Universität München, ist vom Bischof von Hildesheim, Norbert Trelle, zum Mitglied des Vorstands der Stiftung Forschungsinstitut für Philosophie Hannover (fiph) ernannt worden.

    Nassehi gehört nicht nur zu den international renommiertesten Soziologen in der Gegenwart, sondern genießt auch in der nicht-fachlichen Öffentlichkeit hohes Ansehen. Insbesondere sein soziologischer Blick, der auf gesellschaftliche Praxis hin orientiert ist, ist für das Profil des Forschungsinstituts von großer Bedeutung.

    Das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover arbeitet zu den Schwerpunkten „Menschenbild und Ethik“, „aktuelle Gerechtigkeitsprobleme“ und „Religion in der Gegenwart“. Das philosophische Forschungsprogramm des FIPH ist interdisziplinär ausgerichtet und versteht sich als Beitrag zu philosophischen Orientierungs- und Verständigungsprozessen. Das Institut erstellt Expertisen für Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Zu den jüngsten Veröffentlichungen gehören Bücher über den prophetischen Pragmatismus des US-amerikanischen Philosophen Cornel West, zu einer Habituellen Unternehmensethik und zu den Gemeinwohlpflichten der Eliten.

    Nähere Informationen über das Forschungsinstitut finden Sie unter http://www.fiph.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Philosophy / ethics, Politics, Religion, Social studies
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Armin Nassehi, Professor für Soziologie und neu berufenes Vorstandsmitglied am Forschungsinstitut für Philosophie Hannover


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).