idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
04/16/2014 17:05

Trauer um Experten für Personalwesen und ehemaligen Universitätsrektor Professor Eduard Gaugler

Katja Bär Pressestelle: Kommunikation und Fundraising
Universität Mannheim

    Die Universität Mannheim und die Fakultät für Betriebswirtschaftslehre trauern um Professor em. Dr. Dr. h.c. mult. Eduard Gaugler, der am 12. April 2014 im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Prof. Eduard Gaugler war ein international anerkannter Experte für Personalwesen und Arbeitswissenschaft und wirkte an der Gründung und dem Aufbau von mehreren deutschen Hochschulen und Universitäten mit.

    An der Universität Mannheim war Prof. Gaugler von 1972 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1996 Ordinarius für Betriebswirtschaftslehre. Von 1973 bis 1976 war er Rektor der Universität; von 1987 bis 1988 Dekan der Fakultät für Betriebswirtschaftslehre. Prof. Gaugler übernahm 1991 die Funktion des Geschäftsführenden Direktors des Instituts für Mittelstandsforschung an der Universität Mannheim, die er bis 1998 innehatte. „Prof. Eduard Gaugler hat mit seiner Arbeit für die Betriebswirtschaftslehre in Deutschland auch für die Universität Mannheim Großes geleistet. Durch sein fachliches und hochschulpolitisches Wirken hatte er entscheidenden Anteil daran, dass das Ansehen der Mannheimer Fakultät für Betriebswirtschaftslehre stetig wuchs“, erklärt der Rektor der Universität Mannheim, Prof. Dr. Ernst-Ludwig von Thadden.

    Seit seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten München und Nürnberg, das er 1952 als Diplomkaufmann abschloss, standen vor allem die Themen Unternehmenspolitik und insbesondere Personalmanagement im Zentrum seiner wissenschaftlichen Arbeit. Die Wirtschaftswoche nannte ihn in Anerkennung seiner Expertise „den Personalpapst“. Seine zahlreichen Publikationen umfassen die Themen betriebliches Personalwesen, Betriebsorganisation und betriebliche Sozialpolitik, darunter ein mehrmals aufgelegtes Standardwerk für das Personalwesen.

    Einen besonderen Schwerpunkt seiner Aktivitäten bildete die allgemeine und berufliche Weiterbildung. Generationen von Führungskräften wurden von Prof. Gaugler in Management Development ausgebildet. Zudem beriet er die Landesregierung auf dem Gebiet der Weiterbildung und hatte den Vorsitz einer Expertenkommission auf Landesebene.

    Sein ausgezeichneter Ruf machte ihn zu einem gefragten Berater beim Aufbau betriebswirtschaftlicher Fakultäten an anderen Universitäten. So hat er an der Gründung und am Aufbau von wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten an sieben Hochschulen mitgewirkt, wie etwa an der Universität Bayreuth, an der Universität Passau und an der Katholischen Universität Eichstätt.

    Für seine Verdienste um die Universität Mannheim wurde er mit der Universitätsmedaille in Gold ausgezeichnet. Die Universitäten Passau, Lublin und die Katholische Universität Eichstätt würdigten ihn mit der Ernennung zum Ehrendoktor.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay