Stellungnahme zum Grünbuch “Ein Strommarkt für die Energiewende“ des BMWi

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
03/02/2015 12:19

Stellungnahme zum Grünbuch “Ein Strommarkt für die Energiewende“ des BMWi

Bianca Stur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsches Biomasseforschungszentrum

    Perspektiven der Biomasseverstromung aus Sicht des Förderprogramms „Energetische Biomassenutzung“

    Das Grünbuch zum Strommarktdesign des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie bildet die Grundlage eines mehrstufigen Prozesses zur Neureglung des Strommarktdesigns. Die große Herausforderung des künftigen Strommarktes besteht demnach darin, auch in Zukunft umweltverträglich und kosteneffizient ein hohes Maß an Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

    42 Autoren aus 31 Institutionen haben sich an einer Stellungnahme zum Grünbuch “Ein Strommarkt für die Energiewende“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie beteiligt und beschreiben hierin die Perspektiven und den notwendigen Änderungsbedarf im Bereich der Biomasseverstromung aus Sicht des BMWi-Förderprogramms "Energetische Biomassenutzung“.

    Die komplette Stellungnahme finden Sie als PDF anbei.

    Für fachliche Fragen steht Ihnen Herr Martin Dotzauer, Deutsches Biomasseforschungszentrum gern zur Verfügung

    >> Telefon: 0341 2434-385 oder E-Mail: martin.dotzauer@dbfz.de


    More information:

    http://www.energetische-biomassenutzung.de


    Attachment
    attachment icon Die komplette Stellungnahme finden Sie hier.

    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars
    Energy
    transregional, national
    Research projects, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay