Nationalakademie Leopoldina zeichnet exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
09/07/2015 10:48

Nationalakademie Leopoldina zeichnet exzellente Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus

Caroline Wichmann Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

    Bei der diesjährigen Jahresversammlung der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina zum Thema „Symmetrie und Asymmetrie in Wissenschaft und Kunst“ am Hauptsitz der Leopoldina in Halle (Saale) werden im Rahmen der feierlichen Eröffnung am Freitag, 18. September, zehn herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Preisen und Medaillen für ihre wissenschaftlichen Leistungen geehrt.

    Cothenius-Medaille:
    Zeichnet ein herausragendes wissenschaftliches Lebenswerk aus. Überreicht werden die Medaillen dieses Jahr an Prof. Dr. Herbert Gleiter, Karlsruhe, Nanjing (China) und Prof. Dr. Otto Ludwig Lange, Würzburg.

    Carus-Medaille:
    Würdigt bedeutende wissenschaftliche Entdeckungen oder Forschungsleistungen jüngerer Wissenschaftler auf einem in der Leopoldina vertretenen Gebiet. Ausgezeichnet werden 2015 Prof. Dr. Emmanuelle Charpentier, Braunschweig, Berlin, Umea (Schweden) und Prof. Dr. Hans Jakob Wörner, Zürich.

    Schleiden-Medaille:
    Wird für hervorragende Erkenntnisse auf dem Gebiet der Zellbiologie in diesem Jahr an Prof. Dr. Johannes Buchner, München, vergeben.

    Mendel-Medaille:
    Zeichnet Pionierleistungen auf dem Gebiet der allgemeinen und molekularen Biologie oder Genetik aus.Geehrt wird dieses Jahr Prof. Dr. Detlef Weigel, Tübingen.

    Thieme Preis der Leopoldina für Medizin:
    Würdigt wesentliche neue Erkenntnisse für die Ätiologie, Pathogenese, Therapie und Prävention menschlicher Erkrankungen. Diesjährige Preisträgerin ist Prof. Dr. Sonja Schrepfer, Hamburg, Stanford (USA).

    Leopoldina-Preis für junge Wissenschaftler:
    Zeichnet bemerkenswerte Leistungen auf dem Gebiet der Naturwissenschaften, der Medizin oder der Wissenschaftsgeschichte aus. Verliehen werden sie 2015 an Dr. Pascal Beese-Vasbender, Düsseldorf, und Dr. Bart Kranstauber, Konstanz.

    Georg-Uschmann-Preis für Wissenschaftsgeschichte:
    Wird für eine hervorragende wissenschaftshistorische Dissertation dieses Jahr an Dr. Nils Güttler, Zürich, verliehen,


    More information:

    http://www.leopoldina.org/de/presse/nachrichten/leopoldina-ueberreicht-preise-un...


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Biology, Environment / ecology, History / archaeology, Mechanical engineering, Medicine
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay