idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
12/23/2015 10:05

RWTH-Forscher unter den meistzitierten Wissenschaftlern

Sebastian Dreher Pressestelle
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

    Mit den RWTH-Professoren Carsten Bolm, Dieter Enders, Ralph Panstruga, Magnus Rueping, Björn Usadel und Rainer Waser sind beim internationalen Zitations-Ranking „Highly Cited Researchers 2015“ erstmalig sechs RWTH-Wissenschaftler gelistet.

    Das von dem Medienkonzern Thomson Reuters veröffentlichte Ranking wurde auf Basis der Zitationsdatenbank „Web of Science“ erstellt. In der Liste sind über 3.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aufgezählt, die in ihrem Forschungsgebiet zu dem einen Prozent der am häufigsten zitierten Personen gehören und dadurch den weltweit größten Einfluss in der Wissenschaftswelt haben.

    Für die Aufnahme in die Liste ist entscheidend, wie oft die Arbeiten von anderen Forschenden zitiert werden. Dieser Parameter ist ein wichtiger Indikator für die Relevanz einer wissenschaftlichen Arbeit und darüber hinaus über den „Journal Impact Factor“ auch die Grundlage für das Renommee von Fachzeitschriften. Als Grundlage für das diesjährige Ranking dienten Publikationen aus den Jahren 2003 bis 2013, insgesamt über 120.000 Arbeiten aus 21 Fachgebieten.

    Bolm, Enders und Rueping leiten die Lehrstühle für Organische Chemie I bis III, Panstruga das Lehr- und Forschungsgebiet Molekulare Zellbiologie der Pflanzen, Usadel den Lehrstuhl für Botanik und Waser den Lehrstuhl für Werkstoffe der Elektrotechnik II.

    Kontakt:
    Univ.-Prof. Ralph Panstruga
    Institut für Biologie I
    Lehr- und Forschungsgebiet Molekulare Zellbiologie der Pflanzen
    Tel.: +49 241 80 26655
    E-Mail: panstruga@bio1.rwth-aachen.de


    More information:

    http://highlycited.com


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Biology, Chemistry, Electrical engineering, Materials sciences
    transregional, national
    Transfer of Science or Research
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).